Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Lebensmotto: Hauptsache, es knallt

Hemmingen-Westerfeld Lebensmotto: Hauptsache, es knallt

Der Kabarettist Robert Griess schlüpft auf der Bühne des Kulturzentrums bauhof in die Rolle mehrerer Figuren. In der Maske des sympathischen Durchschnittsbürgers entlarvt er das Bigotte in der Politik. Der Auftritt ist am Sonnabend, 7. Oktober, und beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro.

Voriger Artikel
Schotten und Franzosen besuchen die KGS
Nächster Artikel
150 Gäste erleben internationalen Musikabend

Der Kabarettist Robert Griess tritt im bauhof auf.

Quelle: privat

Hemmingen-Westerfeld. Eine der bekanntesten Figuren des 1966 geborenen Kabarettisten und Autors ist Herr Staper auf Hartz IV, Lebensmotto: Hauptsache, es knallt! Sein geschickter Hinterhalt als vermeintlicher Sympathieträger eröffnet ihm alle Möglichkeiten. Das Publikum kann sich endlich über all jene Themen amüsieren, die sonst nur schlechte Laune machen. Griess zieht in seinen Auftritten alles durch den Kakao, doch der ist garantiert fair gehandelt und nachhaltig angebaut. 

Die Mischung aus Stand-up-Kabarett und den komischen von Griess gespielten Figuren garantiert eine abwechslungsreiche Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Griess bezeichnet es selbst als Triple-A-Kabarett: Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren. 

Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 17 Euro. Karten für das Konzert sind erhältlich bei et cetera, Hemminger Rathausplatz 2; bei „Schreib Gut(h)“, Göttinger Straße 62, in Arnum sowie in der Buchhandlung Decius im Leine-Center Laatzen und im Internet auf www.bauhofkultur.de. Restkarten gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse des Kulturzentrums bauhof.

doc6wo1qfzfdrr19gn9nhro

Der Kabarettist Robert Griess tritt im bauhof auf.

Quelle: privat
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten