Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Der bauhof hat seine ersten Stühle gekauft
Umland Hemmingen Nachrichten Der bauhof hat seine ersten Stühle gekauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 15.07.2017
Von Tobias Lehmann
Ingrid von Drathen freut sich über die neuen Stühle im bauhof. Quelle: Tobias Lehmann
Anzeige
Hemmingen-Westerfeld

Es ist bereits die dritte Stuhl-Generation im bauhof. Zwei Mal waren es Spenden. Die ersten Stühle bekam der im Jahr 2000 eröffnete  bauhof von der Kirchengemeinde Döhren. "Vor mehr als zehn Jahren haben wir dann unsere bis jetzt verwendeten Stühle von der Messe AG erhalten", sagt von Drathen. Nun wurde es Zeit für einen Austausch.

Die insgesamt 110 neuen Stühle hat der Trägerverein gekauft. Er musste jedoch nur ein Viertel der "fünfstelligen Summe im unteren Bereich" übernehmen, sagt von Drathen. Die restlichen Kosten stammen aus dem Förderprogramm Investive Soziokultur des Landesministeriums für Wissenschaft und Kultur.

Die Vorstandsmitglieder haben auf mehreren Stühlen zur Probe gesessen und sich dann schließlich für die ausgewählte Variante entschieden. Die neuen Stühle sind ein wenig schlanker als die alten, die Zahl der Plätze im bauhof aber bleibt. Die neuen Sitze haben auch Armlehnen, allerdings nicht mehr aus Holz, sondern aus Kunststoff. "Wenn Besucher an Armlehnen gewöhnt sind, gibt es einen Aufschrei, wenn diese plötzlich fehlen", sagt von Drathen augenzwinkernd. Die neuen Sitze könnten auch besser gestapelt werden als die vorherigen. Diese stellt der bauhof verschiedenen Organisationen in Hemmingen zur Verfügung. Die AWO Arnum bekommt 44, das Interkulturelle Café in Hemmingen-Westerfeld 30, die Schützengesellschaft Hemmingen 20 und die Kindertagesstätte in Arnum 10.

Die ersten Gäste, die auf den neuen Stühlen Platz nehmen dürfen, sind die Besucher des Auftritts von Tina Tandler & Band am Mittwoch, 19. Juli. Die Veranstaltung in der Reihe Kultursommer der Region Hannover ist bereits ausverkauft. "Ich bin auf die Reaktionen der Gäste auf die neuen Stühle gespannt", sagt von Drathen.

Die neuen Stühle (rechts) sind bereits aufgebaut. Die letzten Reste der alten Stühle sind für das Interkulturelle Café bestimmt. Quelle: Tobias Lehmann

Das Galerie-Café Webstuhl präsentiert eine neue Ausstellung. Bis zum 8. Oktober zeigt Künstlerin Juliane Kaiser-Jürgens aus Bad Pyrmont unter dem Obertitel „Farb-Kompositionen“ 28 Bilder, zum Teil bis zu 1 x 1,20 Meter groß.

14.07.2017

Die Füße fest auf dem Erdboden verankern, den Kopf in den Himmel recken und bei fließenden Bewegungen die frische Luft und das Zwitschern der Vögel genießen: Dies können Teilnehmer am Samstag, 5. August, bei dem Kurs "T'ai Chi in der Natur" der Leine-Volkshochschule (VHS) praktizieren.

13.07.2017

Die Polizei sucht Zeugen für Einbrüche in der KGS Hemmingen und der Kindertagesstätte Hemmingen-Westerfeld. Nach bisherigem Stand wurden in beiden Gebäuden Büros durchsucht. Über Diebesgut liegen zurzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Tobias Lehmann 13.07.2017
Anzeige