Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Parkende Autos versperren Sicht auf Verkehr
Umland Hemmingen Nachrichten Parkende Autos versperren Sicht auf Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 24.09.2012
Von Stefan Vogt
Gefährlich, oder nicht? Die Verkehrssituation an der Einmündung der Berliner Straße in die Dorfstraße unterliegt unterschiedlichen Bewertungen. Quelle: Stefan Vogt
Hemmingen

Vorstand und Mitglieder sind der Ansicht, dass die Situation wegen der Autos in den Parkbuchten an der Dorfstraße eine erhebliche Verkehrsgefährdung birgt - vor allem beim Abbiegen in Richtung Döhren. „Wenn in den Parkbuchten höhere Wagen stehen, ist die Sicht sehr stark eingeschränkt“, sagt Hannelore Hapke, Vorsitzende des Bürgervereins. Nach Beschwerden von Mitgliedern sei der Verein nunmehr tätig geworden. „Im Grunde gehört dort eine Ampel hin“, betont die Vorsitzende. Sie fordert Bürgermeister Claus Schacht dazu auf, die Verkehrssicherheit schnellstens durch geeignete Schritte zu erhöhen.

Der Vorstoß des Bürgervereins ist nicht der erste Versuch, Änderungen in diesem Bereich herbeizuführen. Im Jahr 2009 hatte der damalige DUH-Ratsherr Karl-Heinz Nowak auf die Risiken hingewiesen. Veränderungen lehnten aber sowohl die Stadt, als auch die Region Hannover ab. Der Bereich sei kein Unfallsschwerpunkt, dort abzubiegen sei sicher. „An der Situation hat sich nichts geändert“, unterstreicht Schacht. Die Fahrer seien an dieser Einmündung sehr aufmerksam, deshalb passiere dort wenig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein zugeschwemmtes Lochblech soll ausschlaggebend gewesen sein, dass beim Starkregen am 31. August Wasser aus dem Maschgraben nicht in den Teich am Tennisplatz fließen konnte.

Stefan Vogt 21.09.2012

Ab sofort sind die beiden Blitzgeräte an der Bundesstraße 3 im Arnum in Betrieb. Unübersehbar am Straßenrand stehen die beiden Kästen, die nunmehr bestückt sind, um Temposünder aufzuspüren.

Stefan Vogt 22.09.2012

Der erste Spatenstich für das Mehrgenerationen-Wohnen an der Bockstraße in Arnum soll in einem Jahr erfolgen. Das hat der Geschäftsführer des Investors Glaser Projekt Invest, Patrick Glaser, angekündigt.

Stefan Vogt 18.09.2012