Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Erlös für die Tafel in Arnum
Umland Hemmingen Nachrichten Erlös für die Tafel in Arnum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.03.2018
Freuen sich über die Unterstützung für die Tafel (von links): Tafel-Mitarbeiterin Dorothea Bartram, DUH-Ratsfrau Kathrin Heise, SPD-Ratsherr und stellvertretender Bürgermeister Kurt Pages, Verwaltungsmitarbeiterin Sabine Hanje, die ehemalige Verwaltungsmitarbeiterin Bärbel Thomas, Tafel-Vorsitzende Dietlind Osterkamp, Verwaltungsmitarbeiter Thomas Dietmar, Tafel-Mitarbeiterin Karin Kuhr und Fachbereichsleiterin Walburga Gerwing. Quelle: privat
Anzeige
Hemmingen

 Die Hilfsorganisation „Die Tafel“ für Hemmingen, Laatzen und Pattensen hat jetzt 1100 Euro erhalten. Das Geld stammt vom Café auf dem Weihnachtsmarkt in Hemmingen-Westerfeld. Die ehrenamtlichen Organisatoren aus dem Hemminger Rat und der Stadtverwaltung haben den Erlös jetzt im Rathaus übergeben.

Die Vorsitzende der Tafel, Dietlind Osterkamp, sagte, dass das Geld zur Seite gelegt werden solle. „Im nächsten Jahr beginnen die Umbauarbeiten in den von der Tafel genutzten Räumen der Friedenskirchengemeinde in Arnum. Wir werden Reserven benötigen, um Übergangslösungen anzubieten“, sagte sie.  

Die Erste Stadrätin Regina Steinhoff dankte speziell den Verwaltungsmitarbeiterinnen Sonja Degmayr, Sabine Hanje, Petra König und Gabriele Thilo, die das Café bereits seit mehreren Jahren vorbereiten und gestalten. Dank sprach Steinhoff zudem den Kuchen- und Geldspendern aus. Der eingenommene Betrag entspricht nahezu der Summe, die auch beim Café im Jahr 2016 eingenommen und damals für die Förderung der Jugendarbeit gespendet wurde. Es steht bereits fest, dass die Tradition des Weihnachtscafés auch in diesem Jahr fortgesetzt werden soll. 

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arnumer Firma B.A.S. Verkehrstechnik hat 5000 Euro für die Schulwegsicherung im Stadtgebiet von Hemmingen gespendet. Der genaue Verwendungszweck ist laut Stadtverwaltung noch unklar.

Thomas Böger 27.03.2018

Ab April starten 12 Abende mit Stammgästen und vielen neuen Gesichtern. Auch beim Hemminger Jazzfrühschoppen gibt es ein Treffen mit altbekannten Musikern. Der Vorverkauf läuft.

29.03.2018

Wieder hätte das Kulturzentrum bauhof in Hemmingen mehr Karten verkaufen können. Wer das Glück hatte, Ulla Meinecke und Band zu erleben, genoss altbekannte und neue Stücke.

28.03.2018
Anzeige