Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Alfred Reese erhält das Sportabzeichen zum 50. Mal 
Umland Hemmingen Nachrichten Alfred Reese erhält das Sportabzeichen zum 50. Mal 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 12.02.2018
Die Vorstandsmitglieder (von links) Elke Guth und Harald Gries sowie die Leichtathletikspartenleiterin Anja Postler gratulieren den Sportabzeichen-Jubilaren Oliver Schütte (10. Mal), Alfred Reese (50), Renate Rose (40), Hans-Dieter Bues (40) und Manfred Rose (30) mit Blumen. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Arnum

 Bei den Sportabzeichen in Arnum hält er den Rekord: Alfred Reese hat die Prüfungen bereits zum 50. Mal bestanden. 

Bei der Verleihung am Sonntag im Vereinsheim der Sportlichen Vereinigung (SV) Arnum blickte er mit einer kleinen Rede und einem Erinnerungsalbum zurück auf seine sportlichen Anfänge im Jahr 1968. Damals seien deutschlandweit oft noch Kriegsveteranen als Sportabzeichen-Prüfer im Einsatz gewesen, berichtete er. Der Umgangston von einigen sei schon mal schroff und wenig leistungsförderlich gewesen. „Deshalb bedanke ich mich bei den Ehrenamtlichen der SV Arnum, dass Ihr bei jedem Wetter für uns Sportler da seid – und das sogar mit einem freundlichen Lächeln“, schloss er unter dem Applaus der etwa 40 Gäste. 

SV-Vorsitzender Harald Gries erläuterte: „Wir haben im letzten Jahr insgesamt 110 erfolgreiche Sportabzeichen-Teilnehmer gehabt.“ Darunter sind 71 Kinder und Jugendliche, 24 Männer und 15 Frauen. Hinzu kommen fünf Familien, die jeweils das Familien-Sportabzeichen erhalten. Dazu müssen mindestens drei Mitglieder aus mindestens zwei Generationen jeweils die Prüfungen bestehen. Zur Ehrung kam die siebenjährige Juliane aus Ohlendorf mit ihrem Vater. 2016 hat die SV ebenfalls 110 Sportabzeichen verliehen.

Sportliche Dauergäste im Klubheim: Die Sportliche Vereinigung (SV) Arnum hat das Sportabzeichen verliehen. 

Unter den Erwachsenen sind viele Dauergäste. So bekam Hans-Dieter Bues das Deutsche Sportabzeichen zum 40. Mal verliehen. Beim Ehepaar Renate und Manfred Rose hinkt der Ehemann seiner sportlichen Frau hinterher: Während er zum 30. Mal das Sportabzeichen abgelegt hat, ist seine Ehefrau bereits beim 40. Oliver Schütte erhielt das Abzeichen zum zehnten Mal. 

Hier wird trainiert: Lust aufs Sportabzeichen bekommen? Training und Abnahme sind ab 3. Mai donnerstags von 18 bis 19 Uhr auf der Sportanlage an der Hiddestorfer Straße 25. Schwimm- und Radfahrtermine gibt der Verein zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Nähere Informationen erteilt Elke Guth, Telefon (05101) 4433.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Hiddestorf-Ohlendorf ist der Stabwechsel vollzogen: Björn Feierabend löst Ralf Brinkmann in seinem Amt als Ortsbrandmeister ab. Der bisherige Feuerwehrchef hatte den Posten 24 Jahre lang inne – und erhielt so warme Dankesworte, dass Tränen flossen.

14.02.2018

Rund 60 Jungen und Mädchen haben am Samstagnachmittag beim Kinderfasching des SV Harkenbleck mitgefeiert. Abends feierten dann die Erwachsenen. Der Erlös kommt dem Spielgarten und der Badmintonsparte des SV zu Gute.

11.02.2018

Das blieb kein Auge trocken: Beim Auftritt des Stand-up-Comedian Archie Clapp im bauhof kamen die Zuschauer zeitweise vor Lachen nicht mehr zum Luftholen. Die Gags saßen, mitunter schweifte Clapp aber auch arg unter die Gürtellinie ab. 

14.02.2018
Anzeige