Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Große Schwärme von Graugänsen überwintern
Umland Hemmingen Nachrichten Große Schwärme von Graugänsen überwintern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 02.03.2018
Wildgänse fliegen über einem Acker in Wilkenburg. Quelle: Torsten Lippelt
Wilkenburg/Harkenbleck

 Wer auf den Straßen und Feldwegen rund um Wilkenburg und Harkenbleck unterwegs ist, sieht sie schon von weitem: Hunderte von Graugänse fressen sich auf den abgeernteten Feldern satt oder entspannen auf den Fischteichen schwimmend und vor Feinden gut geschützt in der Wintersonne. 

Früher zogen die bis zu vier Kilogramm schweren Vögel – die wilden Vorfahren und Verwandten der domestizierten Hausgänse – im Winter in dem warmen Süden: auf die iberische Halbinsel und an die Adria, nach Tunesien und Algerien. Doch mildere Winter und ein weiterhin bestehendes Nahrungsangebot, beispielsweise abgeerntete Maisstoppel- und Wintergetreidefelder, haben das Verhalten geändert.

So lassen sich nun vor allem in den Morgen- und Abendstunden große Vogelschwärme beobachten. Von einst europaweit nur rund 20.000 Tieren Anfang der siebziger Jahre hat sich der Bestand inzwischen auf aktuell schätzungsweise rund 250.000 Tiere erhöht. 

 

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kontroverse um einen Zuschuss für den Verein HemmingWay: Der Rat hat zwar mehrheitlich dafür zugestimmt. Die DUH aber lehnte die Zahlung ab und warnte vor einer Ungleichbehandlung von Vereinen.

01.03.2018
Nachrichten  Pattensen/Hemmingen/Laatzen - Neues Projekt im Kirchenkreis

Der Kirchenkreis Laatzen-Springe will neue Wege gehen. Gezielt sollen Menschen angesprochen werden, die zwar an kirchlichen Themen interessiert sind, sich aber in ihrer Gemeinde nicht wiederfinden.

01.03.2018

Es ist beschlossene Sache: Die Stadt Hemmingen kauft eine eigene mobile Radarpistole und wird dafür eine Vollzeitkraft einstellen.

01.03.2018