Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Parken an der Schützenallee wieder erlaubt
Umland Hemmingen Parken an der Schützenallee wieder erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 09.10.2018
Nun darf an der Schützenallee auch stadtauswärts wieder geparkt werden - aber nur auf einem kurzen Stück und nur zwischen 17 und 6 Uhr. Quelle: Michael Zgoll
Döhren/Hemmingen

Der Protest von Anna Hartmann, Pächterin des Treffpunkts Bootshaus vom Paddel-Klub Hannover, und die Nachfragen des Bezirksrats Döhren-Wülfel haben zu einem Erfolg geführt: An einem kurzen Abschnitt der Schützenallee stadtauswärts dürfen Autos nun wieder am rechten Fahrbahnrand parken – allerdings nur zwischen 17 Uhr nachmittags und 6 Uhr in der Frühe. Die Schützenallee führt über die Brückstraße direkt nach Hemmingen.

Seit einigen Tagen sind die Halteverbotsschilder montiert, die den aus Richtung Maschsee kommenden Autofahrern signalisieren, dass es hier zu bestimmten Tages- und Nachtzeiten wieder etwas enger werden wird. Nachdem von der Stadt Hannover im Frühjahr an der Schützenallee zwischen Willmer- und Brückstraße ein einseitiges Halteverbot verhängt worden war, hatte die Pächterin der Vereinsgaststätte des Paddel-Klubs, zu denen auch Hemminger gehören, von einer „existenzbedrohenden Katastrophe“ gesprochen.

Der Verein am südlichen Ende der Schützenallee hat keinen eigenen Parkplatz für seine 400 Mitglieder und Gäste, es gibt lediglich drei Stellplätze für Mitarbeiter. Zwar befinden sich auf der anderen Seite der Schützenallee zwischen Suth­wiesen- und Küsterstraße Parkplätze, doch ist diese Zahl sehr überschaubar. Sie habe viel älteres Publikum, hatte Anna Hartmann argumentiert, und diese Gäste könnten oft nicht mehr weit laufen.

Allerdings gibt es auch gute Gründe, warum die Stadtverwaltung Autos vom Fahrbahnrand Richtung Süden fernhalten will. Denn als links wie rechts Fahrzeuge parken durften, kam es auf der schmalen Restfahrbahn aufgrund der Enge häufig zu gefährlichen Situationen.

In weiten Teilen der Schützenallee bleibt das einseitige Halteverbot denn auch bestehen, und vor dem Paddel-Klub darf erst nach 17 Uhr geparkt werden, – wenn der Berufsverkehr abgeebbt ist und die Vereinsgaststätte ihre Gäste erwartet.

Von Michael Zgoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuer am Horizont? Nein, es ist nur die herbstliche Abendsonne, die am See zwischen Harkenbleck und Wilkenburg versinkt. Unter Fotograf Torsten Lippelt hatte seine Kamera parat.

09.10.2018

Die Bürgerstiftung Hemmingen will den Jugendförderfonds am 30. November im Forum der KGS verleihen. Doch noch steht nicht fest, ob die Sanierung dort bis dahin abgeschlossen ist.

08.10.2018
Hemmingen Hemmingen-Westerfeld - KGS-Tennisteams feiern Erfolge

Die Tennis-Mädchenmannschaft der KGS Hemmingen konnte sich zum dritten Mal in Folge den Titel als Bundessieger bei Jugend Trainiert für Olympia sichern. Das Team der Jungen wurde Sechster.

08.10.2018