Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Familienzentrum bildet 14 Babysitter aus
Umland Hemmingen Familienzentrum bildet 14 Babysitter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.03.2019
14 neue Babysitter freuen sich mit ihren Ausbildern über die erfolgreiche Teilnahme am Kurs. Quelle: Heidi Rabenhorst
Empelde

Das klingt nach mehr Freiheit für Elternpaare sowie allein erziehende Väter und Mütter in der Stadt: Insgesamt 14 Babysitter haben gerade ihre Ausbildung im Familienzentrum Johanneskirche erfolgreich beendet. Seit Februar gab es an insgesamt vier Terminen zu je zwei Stunden viele Tipps und Informationen rund um die Betreuung von kleinen Kindern bis zu zehn Jahren. „Ziel war es, in eine Kartei der Stadt Ronnenberg und des Familienzentrums für Babysitter aufgenommen zu werden“, berichtet Koordinatorin Christiane Zimmermann. Beim Kurs sei vor allem darauf geachtet worden, dass die Kursteilnehmer selbst aktiv werden. Angesprochen wurden Gefahrenstellen in Haus und Garten, das Wickeln von Kleinkindern sowie Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten in verschiedenen Entwicklungsphasen von Kleinkindern. Beispielsweise agierte die Hebamme Melanie Kuhn auch mit Puppen, die von den Jungen und Mädchen gewickelt werden mussten.

Die Erziehungs- und Entwicklungsberaterin Tanja Tammert referierte über die Entwicklungsstufen von Kindern im Alter von 6 Jahren und welche Beschäftigung altersgemäß angeboten werden können – abseits von Smartphone und Fernsehen. Rechtsanwalt Holger Rosemeyer berichtete zum Abschluss über Rechte und Pflichten sowie Vertrag und Versicherung. Außerdem wurde eine Checkliste für Babysitter und Wunschgroßeltern erarbeitet, um beim Erstkontakt mit den Familien möglichst viel abfragen zu können.

Den Kurs erfolgreich absolviert haben auch die Geschwister Cornelius (16) und Thea (14) aus Hannover. Die beiden passen abwechselnd auf den dreijährigen Sohn ihrer Nachbarn auf. „Dessen Eltern haben uns die Teilnahme vorgeschlagen. Dieser Kurs hat sehr viel Sicherheit gegeben und wir haben viel gelernt“, berichtet Cornelius.

Die Teilnehmer erhielten am Ende eine Bescheinigung und ein 50-seitiges Handout zum Nachlesen. Nach den Osterferien können sich Eltern über die Stadt Ronnenberg, Team Kinderbetreuung oder per Mail an familienzentrum-johanneskirche@gmx.de und telefonisch bei Christiane Zimmermann unter (0176) 57861566 Kontakt zu einem der ausgebildeten Babysitter aufnehmen.

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hemmingen Hemmingen/Laatzen/Pattensen - Hier wird der Weltgebetstag begangen

Der Weltgebetstag wird seit Wochen im Kirchenkreis Laatzen-Springe vorbereitet. Ökumenische Gottesdienste werden am Freitag, 1. März, und Sonntag, 3. März, gefeiert.

27.02.2019

Die Sportliche Vereinigung (SV) Arnum muss die Finanzierung des An- und Umbaus ihres Vereinsheims neu planen. Der Verein hat einen geringeren Zuschuss von der Stadt bekommen als erwartet.

26.02.2019

Weil eine Genehmigung nicht vorlag, kann der übliche Schutzzaun an der Kreisstraße zwischen Ohlendorf und Devese erst am 1. März aufgestellt werden. Die Region weist die Vorwürfe zurück.

26.02.2019