Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Wird KGS-Forum bis Ende November fertig?
Umland Hemmingen Wird KGS-Forum bis Ende November fertig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 08.10.2018
Die neuen Fahrradbügel an der KGS Hemmingen sind installiert. Quelle: Tobias Lehmann
Hemmingen-Westerfeld

Es geht zügig voran: Noch vor drei Monaten wurde rund um die KGS Hemmingen überall gearbeitet. Jetzt sind einige Baustellen bereits abgeschlossen. Nicht nur das Forum innerhalb der Schule, sondern auch das gesamte Außengelände der Carl-Friedrich-Gauß-Schule sollen für rund 1,5 Millionen Euro saniert werden. Die neuen Fahrradbügel, die sich viele Schüler gewünscht hatten, sind mittlerweile installiert. Insgesamt sollen nach der Sanierung 800 Fahrradbügel auf zwei Standorte verteilt zur Verfügung stehen.

Im Eingangsbereich der KGS soll eine einladende Plaza entstehen. Quelle: Tobias Lehmann

Auch im Forum der KGS wird fleißig gearbeitet, wie Fachbereichsleiter Axel Schedler mitteilte. Er hat die Baustelle am Montag persönlich besichtigt. Die notwendigen Kabel wurden verlegt und auch ein Teil der neuen Trockenbaudecke sei bereits installiert. „Nur der Bereich über der Bühne fehlt noch“, sagte Schedler. Anschließend müsse die Decke noch gestrichen und die neue Beleuchtung installiert werden. Dann könne das sanierte Forum von Gutachtern geprüft und freigegeben werden.

Das Forum ist der einzige Ort in Hemmingen, der Veranstaltungen mit mehr als 200 Besuchern zulässt. Es wird deshalb auch von vielen Vereinen genutzt. Die Bürgerstiftung Hemmingen plant dort konkret die Preisverleihung des Jugendförderfonds am Freitag, 30. November. Schedler will sich nicht festlegen, ob das Forum bis dahin tatsächlich schon wieder genutzt werden darf. Die Stadt habe immer kommuniziert, dass die Arbeiten bis zum Ende des Jahres dauern könnten. „Wir liegen im Moment gut im Zeitplan, so dass das Forum möglicherweise Ende November schon wieder genutzt werden kann. Doch eine Garantie übernehmen wir dafür nicht“, sagte Schedler.

Der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Wolf Hatje, bleibt aber gelassen. „Wir haben schon einen Alternativplan“, sagte er auf Anfrage. Sollte das Forum am 30. November noch nicht zur Verfügung stehen, wird die Preisverleihung in der Wäldchenschule in Arnum ausgerichtet. „Das ist auch bereits abgesprochen“, sagte Hatje. Terminlich soll die Preisverleihung nicht verlegt werden.

Beim Jugendförderfonds prämiert die Stiftung außergewöhnliche Leistungen von jungen Hemmingern in den Bereichen Schule, Soziales, Musik und Sport mit insgesamt 5500 Euro. „Die Vorbereitungen für die Veranstaltung sind von uns aus nahezu abgeschlossen. Die Jury hat auch schon ihr Votum abgegeben“, sagte Hatje.

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hemmingen Hemmingen-Westerfeld - KGS-Tennisteams feiern Erfolge

Die Tennis-Mädchenmannschaft der KGS Hemmingen konnte sich zum dritten Mal in Folge den Titel als Bundessieger bei Jugend Trainiert für Olympia sichern. Das Team der Jungen wurde Sechster.

08.10.2018

Der Arnumer Kiosk mit Postagentur und Lottoannahme wechselt den Standort. Er zieht nach nebenan in den inzwischen geschlossenen Blumenladen.

07.10.2018

Der in Arnum geplante Edeka-Markt wird nicht vor Ende 2019 eröffnet. Grund für die weitere Verzögerung ist die Verlegung verschiedener jetzt noch über das Grundstück verlaufender Leitungen.

10.10.2018