Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen KGS: Sanierungen Ende 2018 abgeschlossen?
Umland Hemmingen KGS: Sanierungen Ende 2018 abgeschlossen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 27.07.2018
Die Sanierungsarbeiten an der KGS Hemmingen gehen voran. Quelle: Tobias Lehmann
Hemmingen-Westerfeld

 Zurzeit ist die Carl-Friedrich-Gauß-Schule noch eine einzige Baustelle: Nicht nur vor, sondern auch in der KGS Hemmingen wird saniert und neu gestaltet. Doch die Arbeiten liegen gut im Zeitplan, teilt Fachbereichsleiter Axel Schedler mit. „Wir streben den Abschluss der Sanierungen für Ende dieses Jahres an“, sagt er. Ursprünglich geplant wurde das Sanierungsende für Anfang 2019.

Die Neugestaltung des gesamten Außengeländes hat bereits im März begonnen. Der gesamte Campus wird für 1,5 Millionen Euro saniert. Dazu gehört unter anderem die Einrichtung von 800 neuen Fahrradabstellplätzen. Diesen Wunsch hatten auch viele Schüler vor Beginn der Sanierung geäußert. Die bisher überall auf dem Gelände verteilten Räder sollen auf zwei Standorte gebündelt werden.

Durch die Neuordnung des Geländes werden viele Flächen frei, die den Schülern dann auch für den Pausenaufenthalt zur Verfügung stehen. Herzstück des Projekts soll die sogenannte Plaza mit repräsentativem Charakter vor dem Haupteingang der Schule werden. Auch die Zahl der Sitzgelegenheiten wird sich erhöhen. So sind mehrere kleine Aufenthaltsbereiche mit fest installierten Tischen und Bänken geplant.

Hier wird die neue Plaza gebaut . Quelle: Tobias Lehmann

Während diese Arbeiten bereits laufen, gehen die Planungen für Details noch weiter. Zum Beispiel sollen auf dem Gelände verschiedene Hinweisschilder zur besseren Orientierung für die Besucher aufgestellt werden. „Wir haben uns noch nicht endgültig für die Orte entschieden. Das stimmen wir gerade noch ab“, sagt Schedler. Das gesamte Gelände wird auch weitestgehend barrierefrei sein, heißt es in der Planung. Die Planer haben sich unter anderem mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen abgestimmt, so dass das Gelände auch für Menschen mit Seheinschränkungen nutzbar sein wird. Die Bepflanzung soll vor allem pflegeleicht sein. Geplant sind Inseln mit Stauden, Gräsern und Bambus sowie Baumreihen mit klein- bis mittelkronigen Bäumen.

Zeitgleich wird das Forum der KGS seit Beginn der Sommerferien aufwendig saniert. „Zunächst musste erstmal die gesamte Decke und die dort enthaltenen Dämmmaterialien entfernt werden“, erläutert Schedler. Diese Arbeiten seien mittlerweile abgeschlossen. Ein externer Gutachter habe bestätigt, dass keinerlei Schadstoffe mehr im Forum enthalten seien. Jetzt könne mit der Neugestaltung begonnen werden. Schedler geht davon aus, dass die Arbeiten bis Anfang November abgeschlossen sein werden.

Das Projekt kostet 850.000 Euro. Geplant sind unter anderem illuminiertes Licht an der Decke, neue Vorhänge, Leinwand, Beamer und ein flexibles Mischpult. Das Forum wird nicht nur für schulische Zwecke genutzt, sondern häufig auch für größere Veranstaltungen in der Stadt. Das Team des Kulturzentrums bauhofs hatte zum Beispiel die neue Reihe bauhof on tour dort im vergangenen Jahr begonnen.

Von Tobias Lehmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwölf markante Bauwerke bilden eine Route rund um Hemmingen. Die Strecke ist zum einen Beitrag zum Entdeckertag, zum anderen findet ebenfalls am 9. September der Tag des offenen Denkmals statt.

27.07.2018

Für zwei Tage ist der Bauspielplatz am Strandbad Hemmingen ein Piratennest. 16 Kinder begeben sich dort in einer Ferienpassaktion zurück in eine aufregende Zeit.

27.07.2018

Der Wiesenweg in Hiddestorf ist von Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Regiobus wird die Haltestellen Ihmer Straße und Auf der Masch nicht bedienen.

27.07.2018