Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hemmingen Seit 30 Jahren „Musik in St. Augustinus“
Umland Hemmingen Seit 30 Jahren „Musik in St. Augustinus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 27.02.2018
Organist Winfried Dahn hat die Konzertreihe vor 30 Jahren mit Vertretern der Gemeindegremien gegründet. Quelle: Privat
Anzeige
Ricklingen/Hemmingen/Pattensen

 Die katholische St.-Augustinus-Gemeinde in Ricklingen, zu der auchHemmingen und Pattensen gehören, feiert in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen ihrer Veranstaltungsreihe „Musik in St. Augustinus“. Wie sollte eine über Jahrzehnte beliebte Musikreihe anders gefeiert werden als mit viel Musik? Daher bietet die Gemeinde das gesamte Jahr über kostenlose Konzerte an. Die Schirmherrschaft dafür haben Propst Martin Tenge und Regionspräsident Hauke Jagau übernommen. 

Die Konzertreihe wurde im Oktober 1988 vom Organisten der St.-Augustinus-Gemeinde, Winfried Dahn, und den Gemeindegremien ins Leben gerufen. Durch den Bau der besonderen dreimanualigen Lobback-Orgel mit 45 Registern im Juni 1991 entwickelte sich die Konzertreihe schnell zu einem internationalen Veranstaltungszyklus. Denn das Instrument der Orgelbaufirma Christian Lobback aus Neuendeich bei Hamburg zählt laut Dahn zu den besten Orgeln in Hannover. So spielten bislang zahlreiche Organisten von Weltrang auf dem Instrument, unter anderem Musiker aus Berlin, Leipzig, Paris, Prag, Moskau und St. Petersburg. Aber auch die Domorganisten des Kölner-, Hamburger-, Münchner-, Hildesheimer- und Bremer Doms spielten bereits auf der Lobback-Orgel. Konzerte für Orgel mit anderen Soloinstrumenten wie Trompete, Tuba, Violine, Horn und Steinway-Flügel standen ebenfalls auf dem Programm. Dabei konzertierten auch international bekannte Solisten sowie berühmte Chöre und Orchester in der St.-Augustinus-Kirche. 

Höhepunkte waren die Aufführung des Orgel-Gesamtwerkes von Johann Sebastian Bach als Beitrag zur Expo 2000, das zum ersten Mal in den vergangenen 250 Jahren als Zyklus in Hannover aufgeführt wurde, sowie ein Improvisationskonzert zu den Hymnen der bisherigen Fußball-Weltmeister zur Fußball-WM 2006 in Deutschland.

Auch mehrere CDs wurden bereits in der St.-Augustinus-Kirche aufgenommen, unter anderem mit dem Knabenchor Hannover und Solisten aus dem Ausland. Zudem gab es verschiedene Musikproduktionen des Norddeutschen Rundfunks (NDR) mit dem Mädchenchor Hannover. 

In den vergangenen 30 Jahren entwickelten sich mehrere Kooperationen, unter anderem mit der  Hochschule für Musik und Theater in Hannover, dem NDR1-Musikland und mit der Russischen Gnessin Musikakademie in Moskau. 

Mit zahlreichen Benefizkonzerten hat die Gemeinde mit der Konzertreihe sozial benachteiligte Menschen unterstützt, unter anderem das Projekt „Straßenkinder in Brasilien“, „Asphalt“, „Mobile Hilfe der Caritas“, „Kinder-Gedenk-Ort Ricklingen“ und den „Verein für krebskranke Kinder Hannover“.

Im Dezember 1998 wurde die Reihe für den internationalen Kulturaustausch und das kulturelle Engagement, das weit über die Grenzen der Region Hannover hinaus wirkt, mit dem Bürgerpreis des Stadtbezirkes Ricklingen ausgezeichnet. 

 Zum 30-jährigen Bestehen sind in diesem Jahr gleich mehrere kostenlose Konzerte geplant:

Am Sonntag, 27. Mai, beginnt um 17 Uhr ein Konzert für Orgel und Trompete mit Choralimprovisationen. Dabei treten das Vokalensemble Canto Concertando, der Trompeter Yevgeniy Goryanskyy und der Organist der Michaeliskirche, Christian Gläsker, auf.

Am Sonntag, 24. Juni, beginnt um 20 Uhr ein Konzert mit Chormusik aus der Renaissance und dem Barock. Es singt das Vokalensemble Raggio di Sol. Winfried Dahn übernimmt den Part an der Orgel.

Am Sonntag, 16. September, können Besucher ab 17 Uhr englische, französische und amerikanische Kathedralmusik hören. Es spielt Thomas Lennartz aus Leipzig.

Am Sonntag, 14. Oktober, tragen Alexander und Dmitry Bondarenko ab 17 Uhr Stücke für Orgel und Violine vor.

Zusätzlich finden am 16., 19. und 28. Oktober Konzerte zur Ökumene in Ricklingen statt. Weitere Veranstaltungen sind für den 11. und 25. November sowie für den 1., 4. und 16. Dezember geplant.

Von Stephanie Zerm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leine-VHS bietet zahlreiche Kurse nur für Frauen an. Die Auswahl reicht vom Einblick ins Klosterleben über einen Mathe-Schnupperkurs bis hin zu einer Führung bei der Keksfirma Bahlsen.

26.02.2018

Obstbäume schneiden, in der Werkstatt oder auf dem Acker helfen und Osternester backen: Der Verein Heuhüpfer in Hiddestorf bietet im März für Kinder und Erwachsene solche Veranstaltungen an. 

21.02.2018

Jeden Monat stellt diese Zeitung Tiere vor, für die der Arnumer Tierschutzverein Hände für Pfoten ein neues Zuhause sucht. Im Jahr 2017 fanden dadurch zehn Tiere eine neue Familie. Weitere acht suchen noch nach liebevollen Menschen, die sie aufnehmen wollen.

19.02.2018
Anzeige