Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Feuerwehr löscht Brand im Moor
Umland Isernhagen Feuerwehr löscht Brand im Moor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 09.07.2018
Feuer im Altwarmbüchener Moor Quelle: Freiwillige Feuerwehr
Anzeige
Altwarmbüchen

 Bei solch anhaltender Abwesenheit von Regen wird selbst das Altwarmbüchener Moor immer trockener – erhöhte Waldbrandgefahr herrscht auch dort, wie sich am Montagvormittag gezeigt hat. Flammen züngelten auf dem Waldboden, als ein Freizeitsportler gegen 9 Uhr nahe des Lüneburger Damms in Richtung des Altwarmbüchens Sees joggte und beim Passieren des ortsnahen Gehölzes einen Flächenbrand entdeckte. Per Notruf 112 ließ der Mann die Feuerwehr alarmieren. Elf Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen löschten mit drei D-Rohren den circa 80 Quadratmeter großen brennenden Bereich – gegen 11 Uhr war der Einsatz unter Leitung von Christian Reinhart beendet und die Gefahr gebrannt. Dazu wurden circa 12.000 Liter Wasser aus einer Wasserentnahmestelle des TuS Altwarmbüchen benötigt.

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Altwarmbüchener See ist das Naherholungsgebiet in und um Isernhagen. Und die Heimat des Wassersportvereines Altwarmbüchen.

11.07.2018

Scharfzüngig-amüsantes von Brecht, Kreisler und Co. mit vollem Körpereinsatz hat es am Freitagabend im KulturKaffee Rautenkranz gegeben. Pianist Clemens Kröger und Schauspieler Michael Ransburg gaben alles.

11.07.2018

Dei Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen ist am Sonnabend wegen eines brennendes Gasgrills ausgerückt. Der Einsatz verlief für die Bewohner zum Glück glimpflich.

08.07.2018
Anzeige