Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Gemeinde setzt die Winterkino-Reihe fort
Umland Isernhagen Gemeinde setzt die Winterkino-Reihe fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 07.01.2019
Beim Winterkino finden sich Filmbegeisterte zum gemeinsamen Gucken zusammen. Quelle: Archiv (Sandra Remmer)
Isernhagen

Bis April zeigt die Gemeinde Isernhagen in ihrem „Winterkino“ noch vier ausgewählte Filme. Die Vorführung beginnt jeweils um 15 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Besucher dürfen Knabbersachen und Getränke in die Begegnungsstätten mitbringen.

Am Mittwoch, 9. Januar, läuft ein Film mit Donald Sutherland und Helen Mirren in den Hauptrollen. Ella und John sind zusammen alt geworden und auch nicht mehr sonderlich fit. Doch ihre verbleibenden Tage sollen nicht ungenutzt verstreichen, und so begeben sich die beiden in ihrem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste. Den Film, freigegeben ab zwölf Jahre, zeigt das „Winterkino“ in der Begegnungsstätte Isernhagen H.B., Burgwedeler Straße 141e.

Eine spanische Tragikomödie, die zugleich ein Familien-Streifen ist, ist am Mittwoch, 6. Februar, in der Begegnungsstätte Buhrsche Stiftung in Isernhagen N.B., Am Ortfelde 74, zu sehen. Freigegeben ist der Film ab sechs Jahren. Darin geht es um die junge Alma, die mit ihrer Familie auf einem spanischen Bauernhof lebt. Das Familieneinkommen wird mehr recht als schlecht erwirtschaftet, denn viele Schicksalsschläge haben die Familie seit dem Verkauf eines uralten Olivenbaums getroffen. Alma beschließt, den Baum wieder heimzuholen.

Am Mittwoch, 13. März, flimmert dann ein Film eines isländischen Regisseurs im Rathaus in Altwarmbüchen über die Leinwand. Seit mehr als 40 Jahren haben die Brüder Gummi und Kiddi nicht mehr miteinander gesprochen, obwohl sie direkt nebeneinander wohnen und beide preisgekrönte Schafe der gleichen Rasse züchten. Als bei Kiddis Schafen eine tödliche Seuche ausbricht, müssen sich die beiden Brüder zusammenraufen. Der Film ist ab zwölf Jahren freigegeben.

Den Abschluss bildet am Mittwoch, 10. April, eine französische Komödie. Die Kuh Jacqueline ist Fatahs ganzer Stolz. Sein größter Traum ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung dazu bekommt, gibt es für Fatah kein Halten mehr. Der Film wird im Haus der Begegnung in Neuwarmbüchen, Immenzaun 13, gezeigt und ist ab sechs Jahren freigegeben.

Aus rechtlichen Gründen darf die Gemeinde die Filmtitel nicht nennen. Interessierte können die Namen bei Ralf Henneberg unter Telefon (0511) 6153-2515 oder per E-Mail an ralf.henneberg@isernhagen.de erfragen. Die Titel stehen ebenfalls auf Flyern, die im Auslagekasten im Erdgeschoss des Rathauses zu bekommen sind.

Von Elena Everding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schwimmclub Altwarmbüchen zieht viele junge Familien an und hat deshalb einen großen Mitgliederzuwachs. Thema beim Neujahrsempfang am Sonntag war die Zukunft des Vereins und des Hallenbades.

06.01.2019

Der Neujahrsempfang der CDU Altwarmbüchen an der „Schnecke“ im Zentrum des Ortsteils eröffnet beim Ortsverband traditionell das Jahr. Am Sonnabend nutzen Bürger die Gelegenheit für Gespräche.

06.01.2019

Die Freiwilligen Feuerwehren Kirchhorst und Stelle wollen eine gemeinsame Kinderfeuerwehr auf die Beine stellen. Das verkündeten die Ortsbrandmeister bei den Jahreshauptversammlungen der beiden Wehren.

09.01.2019