Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Bürgerstiftung organisiert dritte „Isernhagen Classic“
Umland Isernhagen Bürgerstiftung organisiert dritte „Isernhagen Classic“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 05.07.2018
In ihrem VW T1 -Kastenwagen von 1960 sind Dagmar und Heinrich Jacobi 2017 bei der „Isernhagen Classic“ an den Start gegangen. Quelle: Archiv
Isernhagen

 Liebhaber alter Autos kommen am Sonnabend, 18. August, in Isernhagen wieder voll auf ihre Kosten: Zum dritten Mal bittet die Bürgerstiftung zur großen Oldtimer-Ausfahrt „Isernhagen Classic“. Los geht es um 9.45 Uhr auf dem Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in F.B. Von dort starten bis zu 70 Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind, zu einer 140 Kilometer langen Tour rund um Isernhagen. Wer die Fahrzeuge sehen möchte, kann entweder morgens zum Isernhagenhof kommen oder sich ab 10 Uhr in Großburgwedels Innenstadt positionieren: Die Oldtimer werden dort im Korso über die bereits vierte Automeile auf der Von-Alten-Straße fahren.

Dritte Auflage mit seltenen Fahrzeugen

Die Bürgerstiftung richtet die „Isernhagen Classic“ in Kooperation mit dem Motorsport-Club der Polizei Hannover im ADAC aus. Besucher dürfen sich auf Fahrzeuge wie einen wertvollen Packhard Sedan aus dem Jahr 1930 oder einen seltenen Alfa Romeo Spider 2600 von 1962 freuen. 2017 und 2016 waren die Ausfahrten bereits ein großer Erfolg: Zuschauer und Fahrer lobten das Angebot, deren Erlös der Bürgerstiftung zugute kommt.

Geschick und Wissen sind gefragt

Die Fahrer sammeln auf der Route Stempel ein und müssen Aufgaben bewältigen – rund um die Themenbereiche Geografie, Straßenverkehrsordnung und die Geschichte der Region. Einige Geschicklichkeitsprüfungen auf abgesperrten Arealen kommen obendrauf. Die Siegerehrung erfolgt bei einem Festessen im Isernhagenhof am Abend. Bis Montag, 16. Juli, können sich Fahrer für die „Isernhagen Classic“ noch anmelden. Die Teilnehmergebühr beträgt 150 Euro inklusive Abendessen für Fahrer und Beifahrer. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.msc-polizei-hannover.de sowie auf www.buergerstiftung-isernhagen.de. Für Besucher ist der Eintritt frei: Zwischen 14 und 16 Uhr werden die Oldtimer am Isernhagenhof wieder ankommen.

Erlös ermöglicht Senioren im Pflegeheim einen Urlaub

Das Motto in diesem Jahr lautet „Oldtimer fahren Oldies“. Dieser Titel hat seinen Grund: Der Erlös der Veranstaltung soll in ein besonderes Projekt der Bürgerstiftung fließen. Diese möchte zum wiederholten Mal Pflegeheimbewohnern aus Isernhagen einen zehntägigen Urlaub in Bad Zwischenahn ermöglichen. 10.000 Euro kostet es, den pflegebedürftigen Senioren samt Betreuung durch Fachpersonal diese Erholung zu schenken.

Von Martin Lauber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob der berüchtigte Enkeltrick oder die Masche, sich als Polizist auszugeben: Betrüger werden immer dreister. Der Präventionsrat Isernhagen lädt für Mittwoch, 11. Juli, ins Rathaus ein, um Bürgern Tipps an die Hand zu geben, wie man sich schützen kann.

05.07.2018

Kirchhorsts autobahnnahe Gewerbegebiete ziehen Kriminelle an wie Motten das Licht: In der Nacht zum Mittwoch demontierten Unbekannte die Katalysatoren von 12 Sprinter-Kleinlastern.

04.07.2018

Ohne Technik geht es nicht? Doch, denn früher klappte es ja auch. Mehr über das Leben und die große Wäsche auf einem Bauernhof lernten Kinder bei einer Ferienaktion auf dem Wöhler-Dusche-Museumshof.

04.07.2018