Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Zwei Konzerte locken in die Blues Garage
Umland Isernhagen Zwei Konzerte locken in die Blues Garage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 27.09.2018
Ex-Surf-Profi Donavon Frankenreiter spielt am Montag auf der Bühne der Blues Garage. Quelle: privat
Isernhagen H.B

Donavon Frankenreiter, der Mann mit Mähne, Hut und Walrossbart, ist ein Ex-Profi-Surfer, der ähnlich wie sein Surf-Kollege Jack Johnsen heute auch Musikfans begeistert. Am Montag, 1. Oktober, gastiert der Musiker und Sportler bei seiner bis dato größten Deutschlandtournee in der Blues Garage in Isernhagen.

Das Markenzeichen von Musiker Daniel Welbat sind die Kratzstimme und der stachelige Vollbart. Am Dienstag tritt er mit seiner Band in der Blues Garage auf. Quelle: privat

Seit seinem 16. Lebensjahr verdiente Frankenreiter seinen Lebensunterhalt als Profi-Surfer, bevor er sich zwei Jahre später auch der Musik zuwendete. 2002 unterschrieb der gebürtige Kalifornier seinen ersten Plattenvertrag. 2004 brachte er sein Debütalbum „Donavon Frankenreiter“ heraus, das stilistisch an die Popmusik der frühen Siebzigerjahre erinnert. Heute wechselt sich bei ihm klassischer Rock mit souligen und neuerdings auch funkigen Passagen ab.

Frankenreiters aktuelles Album „The Heart“ markiert den Beginn seiner zweiten Dekade als Solokünstler: Inzwischen lebt der 45-Jährige mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auf Hawaii, wo er auch den Großteil seiner Songs komponiert. „Aber die Inspiration kommt immer direkt aus dem Herzen“, sagt er zur Entstehung der neuen Stücke, weshalb er das Album auch danach benannt habe. „Surfen hält mich am Leben, die Musik erdet mich“, sagte Frankenreiter mal. Mit seiner Gitarre transportiert er das Gefühl, direkt am Strand zu sitzen. Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkasse 30 Euro. Das Konzert beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr).

Einen Tag später ist die Band WellBad in der Blues Garage an der Industriestraße 3-5 zu Gast. Die Musiker rund um den Frontmann Daniel Welbat präsentieren ihre „The Rotten Tour“. Mit seinen fünf Bandkollegen kreiert der Hamburger Singer-Songwriter einen kauzigen Stilmix, der Bluesfeeling pur in die aktuelle Zeit versetzt und keine Genregrenzen kennt: So entsteht bei den Norddeutschen eine modern interpretierte Form von Blues für Leute, die gar nicht wissen, dass sie auf Blues stehen. Welbats markante Kratzstimme ist staubtrocken wie der Boden im Death Valley und der Vollbart stachelig wie ein Wüstenkaktus. Konzertkritiker sagen über ihn: „Eine Stimme, die Autos entlackt“. Die Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 25 Euro. Showtime ist am Dienstag, 2. Oktober, um 21 Uhr (Einlass 19 Uhr).

Karten zum Vorverkaufspreis gibt es in der HAZ/NP-Geschäftsstelle, Im Mitteldorf 17 in Großburgwedel sowie auf www.bluesgarage.de.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben in der Gaststätte auf dem Campingplatz am Parksee Lohne Geld erbeutet. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.

27.09.2018

Andy Reed ist Lehrer, Musiker, Autodidakt – und vor allem großzügig: Bevor er nun in den Ruhestand geht, verschenkt er seine Restbestände an englischen Lehrbüchern an die Grundschulen der Region.

26.09.2018

Diebe haben in Isernhagen F.B., H.B. und K.B. zugeschlagen. Ihre Beute: drei Fahrräder und zwei Nuemmernschilder.

26.09.2018