Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Ortsfeuerwehr Stelle stellt sich vor
Umland Isernhagen Ortsfeuerwehr Stelle stellt sich vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 30.09.2018
Emil (von links), Ortsbrandmeisterin Sandra Busche und Liz löschen gemeinsam ein Feuer. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Kirchhorst

 Mit einer ungewöhnlichen Einladung hatte die Ortsfeuerwehr Stelle die Einwohner für Sonnabend zum Feuerwehrhaus an die Moorstraße gelockt. Lockvogel war das neue Löschfahrzeug, das im Juni in Dienst gestellt worden war. „Ich bin neu nach Stelle gezogen und suche neue Bekanntschaften“, hieß es in der humorvoll verfassten Einladung. „Ich suche jemanden, der mit mir Feuer löscht und Menschen sowie Tieren aus Notlagen hilft.“

Und der Aufruf verhallte nicht ungehört: Etliche Familien fühlten sich von den Zeilen angesprochen und schauten sich am Feuerwehrhaus um. Liz und Emil testeten dort mit Ortsbrandmeisterin Sandra Busche den Umgang mit Feuerlöschern. Zwar hatte das Gas zum Entfachen des Feuers kurzzeitig Ladehemmungen, aber dann konnten die Kinder die Flammen mit dem Wasserstrahl löschen. „Kinder und auch Erwachsene können einiges bei uns ausprobieren“, sagte Busche.

Die Ortsfeuerwehr Stelle hat derzeit 25 Aktive und rund 260 fördernde Mitglieder. „Ab und dann sind wir doch zu wenige“, sagte die Ortsbrandmeisterin . Deshalb werbe die Feuerwehr um Nachwuchs und Quereinsteiger. „Ein neues Fördermitglied haben wir heute auch gewinnen können“, freute sich Busche – abwarten, ob sich im Nachhinein nicht auch noch ein oder mehrere neue Aktive finden.

Um die Arbeit der Feuerwehr weiteren Menschen vorzustellen, plant die Ortsbrandmeisterin Übungseinsätze direkt vor der Haustür der Steller. Beispielsweise am Mühlenweg und an der Straße Im Ellernbruch wollen die Feuerwehrleute im nächsten Jahr Einsätze proben, wobei die Anwohner dann zuschauen können. Ganz nach dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen“: „Die Bürger kommen nicht zu uns, sondern wir gehen hin“, stellte Busche das Konzept vor – denn ein Brand könne schließlich jeden treffen.

Im Januar gründen die Ortsfeuerwehren Kirchhorst und Stelle eine gemeinsame Kinderfeuerwehr. In Vorbereitung laden sie deshalb für Sonnabend, 20. Oktober, 24. November und 15. Dezember, jeweils von 10 bis 12 Uhr, Kinder ab sechs Jahren zum Schnupperdienst ins Feuerwehrhaus Kirchhorst an der Steller Straße ein.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am helllichten Tag hat ein junger Mann einem Senioren am A2-Center die Tasche entrissen. Jetzt hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.

28.09.2018

Im Haushaltsentwurf der Gemeinde für 2019 klafft eine große Lücke. Zudem steht Isernhagen vor gewaltigen Investitionen, die den Schuldenstand in die Höhe schnellen lassen werden.

28.09.2018

Beim Erntedankgottesdienst auf dem ehemaligen Erdbeerhof Gosch verkaufen die Konfirmanden der St.-Nikolai-Gemeinde selbst gebackene Brote für den guten Zweck.

28.09.2018