Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Kirchhorst 2040 geht online – Abschluss des Dorfentwicklungsplans
Umland Isernhagen Kirchhorst 2040 geht online – Abschluss des Dorfentwicklungsplans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.03.2019
Der Dorfentwicklungsplan Kirchhorst 2040 steht – Bürger sind zur Abschlussveranstaltung willkommen. Quelle: Carina Bahl (Archiv)
Kirchhorst

Es ist ein Großprojekt, das knapp eineinhalb Jahre Planung gebraucht hat, aber für mehr als 20 Jahre Bedeutung haben soll: der Dorfentwicklungsplan Kirchhorst 2040. Koordinierungskreis, Politiker, Gemeindeverwaltung und zig interessierte Kirchhorster haben in Arbeitskreisen gemeinsam mit einem Planungsbüro die Ziele und Projekte für die Zukunft des Dorfes formuliert. 60 Ergebnisse standen am Ende fest –und sollen jetzt als Grundlage für die Entwicklung der nächsten 20 Jahren dienen. „Die Liste ist ein lebendiges Dokument, sie stellt eine vielfältige Auswahl dar, aus der, je nach Priorität, Umsetzbarkeit und notwendiger Umsetzungsdauer geschöpft werden kann“, sagt Ortsbürgermeister Herbert Löffler. Alle Details zum Dorfentwicklungsplan gibt es jetzt auch online auf www.kirchhorst-2040.de.

Abschlussveranstaltung am 22. März in der Schulturnhalle

Alle Kirchhorster und weitere Interessierte sind zudem für Freitag, 22. März, um 18 Uhr zur großen Abschlussveranstaltung eingeladen. In der Turnhalle der Grundschule Kirchhorst am Pastorenweg sollen die Ergebnisse des Dorfentwicklungsplans noch einmal vorgestellt werden –in Form von Vorträgen und „spielerischen Einlagen“, wie die Gemeinde es beschreibt. Für Details zu ausgewählten Projekten und den Arbeitskreisen öffnet ein Projektmarkt, bei dem sich jeder zum derzeitigen Stand und zu künftigen Mitmachmöglichkeiten informieren kann. Einlass ist ab 17.30 Uhr.

Von Carina Bahl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aktuell fehlen im Sommer mehr als 200 Betreuungsplätze in Krippe, Kindergarten und Hort, um den Bedarf zu decken. Das hat die Gemeinde am Mittwochabend im Sozialausschuss bekannt gegeben. Nicht alle Kinder haben jedoch einen Rechtsanspruch auf einen Platz.

17.03.2019

Die Fotokünstlerin Rafaela Beddig ist eine passionierte Amateurin. Ihre Werke widmen sich dem Dialog von Mensch und Umwelt. Eine Auswahl ihrer Werke zeigt sie nun in der Ausstellung „Zwischenräume“ im KulturKaffee Rautenkranz in Isernhagen F.B.

17.03.2019

Weil er eine Verkäuferin in einem Markt in Altwarmbüchen übel beleidigt hat, muss ein Isernhagener jetzt 1500 Euro Strafe zahlen. Schlimmer trifft es seine Freundin: Weil diese beim Vorfall dabei war, aber nichts mitbekommen haben wollte, droht ihr jetzt eine Haftstrafe wegen Falschaussage.

17.03.2019