Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Neuwarmbüchener Grundschüler lesen für Unicef
Umland Isernhagen Neuwarmbüchener Grundschüler lesen für Unicef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 11.03.2019
Ingeborg Nämbt-Neuwirth (links) und Annegret Jendritzka von der Unicef AG Südheide zeigen den Kindern der GRundschule Neuwarmbüchen, wie mit den von ihnen erlesenen Geldern Schulen in madagaskar entstehen werden. Quelle: Sandra Köhler
Neuwarmbüchen

Kinder helfen Kindern: Die Zweit- bis Viertklässler der Grundschule Neuwarmbüchen werden ihre Nasen bis zu den Osterferien tüchtig in Büchern vergraben. Denn für jede gelesene Seite gibt es wie bei einem Sponsorenlauf von Eltern, Verwandten oder Freunden Geld zugunsten eines Unicef-Projektes in Madagaskar.

Unicef baut Schulen in Madagaskar

Dort sollen, wie Ingeborg Nämbt-Neuwirth und Annegret Jendritzka von der Unicef AG Südheide den Kindern am Montag zum Auftakt des Projektes im Haus der Begegnung erzählten, Schulen gebaut werden. „Viele Kinder werden einfach unter einem Baum unterrichtet“, verdeutlichten sie die aktuelle Situation mit Bildtafeln: „Und Toiletten und fließendes Wasser gibt es auch nicht.“ Schulmaterialen wie Stifte seien wahre Schätze für die Kinder dort.

Auch die Neuwarmbüchener Grundschule profitiert

Damit auch alles ganz richtig zugeht, zählen nur die Seiten, die die Kinder während der Schulzeit vorlesen. „Das sollen sie nicht nur sich gegenseitig“, sagte Alexandra Janz, die das Projekt initiierte: „Wir wollen auch Lesepaten, etwa Verwandte, in die Schule holen, eine Klasse eine Seniorengruppe einladen.“ Die Kombination aus sozialem Engagement und Leseförderung halte sie für sehr charmant. Doch nicht alle Eltern hätten sich als Paten ins Boot holen lassen, bedauert sie. „Dabei profitiert unsere Schule ebenfalls, die Hälfte des Geldes kommt nämlich ihr zugute.“

Von Sandra Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hortbetreuung in H.B. und Kirchhorst soll künftig auch in den Klassenräumen der Grundschulen möglich sein. Die Gemeinde könnte sich so das Aufstellen von Hort-Containern und somit 160.000 Euro sparen. Darüber berät der Sozialausschuss am Mittwochabend öffentlich in der Buhrschen Stiftung.

14.03.2019

Flohmärkte für Kinderkleidung und Spielzeug wie der in der Grundschule Altwarmbüchen ziehen viele Besucher an. Die können Schnäppchen machen. Und der Förderverein generiert Geld für Schulprojekte.

14.03.2019

Die international bekannte Jazz-Formation Echoes of Swing tritt am Freitag, 22. März, im Isernhagenhof auf. Der Kartenvorverkauf für das Konzert läuft. Der Eintritt kostet 20 Euro.

11.03.2019