Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Polizei ermittelt nach Unfallflucht
Umland Isernhagen Polizei ermittelt nach Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 10.10.2018
Die Polizei hat nach einem Unfall in Kirchhorst Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen. Quelle: Uwe Dillenberg (Archiv)
Kirchhorst

 Eine böse Überraschung erlebte am Dienstagmorgen um 7.15 Uhr der Fahrer eines VW Golf in Kirchhorst. Auf der Fahrerseite des am Abend zuvor um 18 Uhr an der Neuwarmbüchener Straße abgestellten Autos entdeckte er einen großen, tiefen Kratzer.

Augenscheinlich hatte der Fahrer eines anderen Fahrzeugs den Wagen im Vorbeifahren gestreift und sich, ohne sich weiter um das Geschehene zu kümmern, von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei gibt den Schaden mit 4000 Euro an und hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen. Die Beamten bitten etwaige Zeugen sich unter der Telefonnummer (05139) 9910 zu melden.

Von Thomas Oberdorfer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

VW Bullis sind bei Autodieben beliebt: In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch verschwanden ein T5 und ein T6 in Kirchhorst. Die Polizei bittet etwaige Zeugen sich zu melden.

10.10.2018

Eine positive Bilanz zieht die Isernhagener Jugendpflege bei den Aktionstagen für 52 Mädchen und 41 Jungen. Das viertägige Programm ist komplett ausgebucht.

12.10.2018

Ein Mann ist am Montagnachmittag in ein Appartement am Lüneburger Damm in Altwarmbüchen eingebrochen. Die Bewohnerin bemerkte den Eindringling, der daraufhin geflüchtet ist. Die Polizei sucht Zeugen.

09.10.2018