Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bauunternehmen gibt Gas
Umland Isernhagen Nachrichten Bauunternehmen gibt Gas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 07.03.2016
Noch sind es Erschließungsarbeiten, nächste Woche beginnt dann der Hochbau am Lohner Weg. Quelle: Frank Walter
Isernhagen F.B.

Auf dem Baugrundstück selbst, das an die Wohnhäuser Auf dem Rathe angrenzt, wird gerade die Regenwasserkanalisation erstellt. „Mitte nächster Woche startet der Hochbau. Dann wird auch ein Kran aufgestellt“, kündigte Projektleiter Marc Wieneke vom Generalunternehmer Fechtelkord & Eggersmann am Freitagan. Wie viel Zeit der Bau in Anspruch nehmen wird, ist noch unklar. „Wir geben dort aber richtig Gas“, sagte Wieneke.

Dem Unternehmen, das auch das neue Feuerwehrhaus und den Baubetriebshof in Altwarmbüchen errichtet hatte, gehört auch das Grundstück am Lohner Weg. „Wir bauen die fünf Sozialwohnungen und vermieten das Gebäude dann an die Gemeinde Isernhagen“, erläuterte Wieneke. Diese will dort zunächst 36 Flüchtlinge unterbringen. In einigen Jahren könnte man die Sozialwohnungen dann Menschen mit schmalem Geldbeutel anbieten – vorausgesetzt, dass sie dann nicht mehr für die Unterbringung von Flüchtlinge benötigt werden.

Ursprünglich hatte die Gemeinde Isernhagen auf dem Grundstück zeitgleich zwei Gebäude für insgesamt 54 Schutzsuchende errichten lassen wollen, davon aber im Sommer 2015 nach Anwohnerprotesten zunächst Abstand genommen. Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben: Der Druck auf die Kommunen, für Unterkünfte zu sorgen, sei weiter gewaltig. Wenn das so bleibe, werde sicherlich auch das zweite Haus gebaut, sagte Bürgermeister Arpad Bogya auf Anfrage.

Von Frank Walter

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Obwohl der Forstverband Fuhrberg weniger Holz eingeschlagen hat als üblich, bereitet die Brennholz-Vermarktung Förster Christian Oehlschläger Sorgen. Auch die Landesforsten und das Enercity-Forstamt Fuhrberg melden weniger Nachfrage. Die Gründe dafür liegen nicht nur in Burgwedel und Isernhagen.

06.03.2016

Die katastrophale Zinssituation stellt die Bürgerstiftung Isernhagen vor große Herausforderungen: Um künftig noch vielseitiger im Gemeindegebiet Projekte fördern zu können, setzt die Stiftung 2016 auf attraktive Ertragsveranstaltungen, treue Spender und möchte zudem noch mehr Kapital in Fonds anlegen.

06.03.2016

Pro Naturschutz, kontra Aussichtsplattform: Ein gemeinsamer Ortstermin von Politikern, Regions- und Verbandsvertretern hat jetzt zu einer Einigung für das Oldhorster Moor geführt. Zuvor hatten Ortsrat und Nautrschützer protestiert.

02.03.2016