Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gymnasiasten gewinnen den Isernhagen-Cup
Umland Isernhagen Nachrichten Gymnasiasten gewinnen den Isernhagen-Cup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 12.06.2018
Torwart Lois sichert sich in der Partie zwischen seinem Team IGS I gegen IGS II den Ball. Quelle: Jarolim-Vormeier
Altwarmbüchen

Die drei weiterführenden Isernhagener Schulen IGS, Realschule und Gymnasium haben am Dienstagvormittag ihren Unterricht nach draußen verlegt. Statt die Schulbank zu drücken, traten die Jugendlichen gegeneinander beim Fußballturnier auf dem Sportplatz am Helleweg an. Insgesamt zwölf Mannschaften - sechs vom Gymnasium und jeweils drei von der IGS und der Realschule - beteiligten sich an dem Turnier, das diesmal die Schülervertretung des Gymnasiums organisiert hatte. „Wir haben im vergangenen Jahr gewonnen, und deshalb richten wir das Turnier in diesem Jahr aus“, erläuterte Schülersprecherin Sarah Nelke am Spielfeldrand des Isernhagen-Cups. „Das ist ein Spaßturnier, wir wollen die Schulen mehr zusammenführen“, sagte die 17-Jährige. Es gehe nicht um den Sieg – das Motto laute: „Dabei sein ist alles.“

Auf dem Platz selbst ging es dann aber doch zur Sache. Torwart Lois vom Team IGS I hatte gegen die zweite Mannschaft seiner Schule gut zu tun. Der Zwölfjährige stand sicher im Kasten und parierte einige Schüsse der Gegner. Kurz vor dem Abpfiff musste er sich dann aber doch das zweite Mal geschlagen geben – die Partie endete unentschieden.

Wer nicht mitkickte, verfolgte die Spiele vom Spielfeldrand aus. Banner und Plakate zur Unterstützung des eigenen Team waren auf dem Sportplatz zwar nicht zu sehen, aber so manch eine Schülergruppe unterstützte ihre Spieler durch rhythmisches Klatschen.

Den Isernhagen-Cup gewann letztlich wieder ein Team des Gymnasiums, diese Schule richtet deshalb im nächsten Jahr erneut das Turnier aus. Schulsprecherin Sarah Nelke wird die Organisation aber nicht mehr übernehmen, weil sie dann als Abiturientin die Schule verlässt. „Dann müssen andere ran“, sagt die 17-Jährige.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Chorklassen des Gymnasiums Isernhagen, der IGS Burgwedel sowie der Grundschule Fuhrberg treten beim Sommerkonzert am Sonnabend, 16. Juni, im Isernhagenhof auf.

12.06.2018

Die Isernhagener Politik will die Landesregierung auffordern, für mehr Ruhe am Himmel zu sorgen. Im Entwurf einer Resolution ist von Ruhepausen im Nachtflugverkehr die Rede.

15.06.2018

Da sie ihre Sattelauflieger am Wochenende nicht entladen bekommen, müssen viele Lastwagenfahrer im Gewerbegebiet Isernhagen H.B. übernachten – was Anliegern missfällt.

12.06.2018