Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Hochseilgarten im Wietzepark geplant
Umland Isernhagen Nachrichten Hochseilgarten im Wietzepark geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 06.01.2012
Von Bärbel Hilbig
Klettern in luftiger Höhe: In Isernhagen soll ein Hochseilgarten entstehen. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Isernhagen

Bisher läuft noch eine Prüfung der Fundamente, wenn alles nach Plan verläuft, könnte der Hochseilgarten im Laufe des Frühjahrs öffnen.

Das „PirateRock“-Team will drei Parcours anlegen lassen. Auf dem einfachen Niveau gibt es als Attraktion eine 70 Meter lange Seilrutsche. Beim mittleren Schwierigkeitsgrad stoßen die Kletterer auf ein Rettungsboot und eine Abseilstation. Und geübte Hochseilgartenbesucher können auf dem dritten Parcours in einer Höhe von zehn Metern über Netze und Baumstämme springen, klettern und balancieren.

Der „PirateRock Hochseilgarten“ soll für Kinder ab acht Jahren geeignet sein. Die Kletterer sichern sich mit zwei Karabinern, die miteinander verbunden sind: Ist ein Karabiner offen, lässt sich der zweite nach Angaben der Betreiber nicht öffnen. Es ist geplant, die Anlage nach ihrer Fertigstellung an Wochenenden, Feiertagen, Brückentagen sowie freitags ab 14 Uhr und in den Ferien zu öffnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!