Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lengemann will in den Bundestag
Umland Isernhagen Nachrichten Lengemann will in den Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.01.2017
Eike Lengemann, Grüne Isernhagen Quelle: privat
Anzeige
Isernhagen

Aufgewachsen ist Lengemann in Isernhagen, anschließend studierte er Volkswirtschaftslehre. Seit knapp zwei Jahren arbeitet der Altwarmbüchener beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Referat für Schiene und öffentlichen Personennahverkehr.

Bei den Grünen ist Lengemann seit 2016 einer der beiden Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Verkehr. Ein Schwerpunkt seines Wahlkampfes soll folgerichtig die Verkehrswende sein. „Zur Erreichung der Klimaziele ist es unumgänglich, dass wir hier eine Wende hin zu ökologisch vorteilhaften Mobilitätsformen erreichen“, betonte Lengemann in seiner Bewerbungsrede in Großburgwedel. „Ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr, attraktive Radwege und komfortable Fußwege tragen dazu bei, dass Deutschland auch im Verkehrssektor weltweit Vorreiter sein wird.“

Auf Bundesebene möchte sich der Altwarmbüchener außerdem für eine bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln einsetzen. Sein Ziel ist es, dass sich die Konsumenten ihrer Macht bewusst werden und die ökologischere Variante wählen.

Die Vorsitzenden des Ortsverbandes Isernhagen, Carmen Merkel und Felix Schünemann, gratulierten Lengemann zur Nominierung. „Ich bin zuversichtlich, dass wir zusammen mit Eike einen engagierten und erfolgreichen Wahlkampf führen werden“, zeigte sich Schünemann optimistisch.

Von Frank Walter

Die Pläne für das ehemalige Freizeitpark-Gelände in Kirchhorst haben sich zerschlagen: Die Gemeindeverwaltung hat das Änderungsverfahren zum Bebauungsplan gestoppt, das seit eineinhalb Jahren Politik und Rathaus beschäftigt hat. Wie es auf dem acht Hektar großen Areal nun weitergeht, ist völlig offen.

13.01.2017

Heilig Kreuz ist geweiht, jetzt beginnt der Alltag in der neuen katholischen Kirche in Altwarmbüchen. In einer kleinen Serie begleiten wir die Gemeinde an ihren ersten Tagen im neuen Haus. Im zweiten Teil geht es darum, was bleibt aus der Zeit des "Kirchenasyls" in der evangelischen Christophorus-Kirche.

13.01.2017

Ein ereignisreiches Jahr 2017 wirft sein Licht voraus, und die Bürgerstiftung Isernhagen möchte gemeinsam mit Mitgliedern, Förderern und anderen Interessierten den Jahresauftakt mit einem Rückblick auf das erfolgreiche Jahr 2016 feiern.

13.01.2017
Anzeige