Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kunsthandwerkermarkt gastiert im Isernhagenhof

Isernhagen Kunsthandwerkermarkt gastiert im Isernhagenhof

Am Wochenende, 17. und 18. Februar, wird wieder der Kunsthandwerkermarkt im Isernhagenhof geöffnet. Von Skulpturen bis hin zu Drechselarbeiten steht hier für jeden etwas zum Kauf bereit.

Voriger Artikel
Neuwarmbüchen verliert sein letztes Gasthaus
Nächster Artikel
Mit-Einander für den Kirchenvorstand

Der Kunsthandwerkermarkt gastiert wieder im Isernhagenhof.

Quelle: Archiv

Isernhagen F.B.  40 ausgewählte und professionelle Künstler und Kunsthandwerker aus dem norddeutschen Raum geben am Sonnabend, 17., und Sonntag, 18. Februar, im Isernhagenhof einen Einblick in die Welt ihres Könnens. 

In ihrem Beruf suchen die Künstler nach dem Neuen, Eigenen, Besonderen. Sie experimentieren und probieren, bizarr und exzentrisch, und kombinieren Handgeschick und Wissen mit künstlerischen Fähigkeiten. Die Produkte ihrer Arbeit bieten sie wieder auf dem Qualitäts-Kunsthandwerkermarkt zum Kauf an. Dort erwarten die Besucher Gebrauchsgegenstände ebenso wie Dekorationen und Objekte für Liebhaber aus Papier, Holz, Metall, Textil, Keramik, Glas, Leder und Stein. Außerdem werden auch Skulpturen, Drechselarbeiten, Aquarell-Bilder und Keramikgefäße zum Verkauf angeboten. 

Geprägt vom kompromisslosen Gestaltungswillen, zeitlos und alltagstauglich: Die Ausstellung versteht sich als Gegenpol zur industriellen Massenproduktion. Fernab der täglichen Hektik des Berufsalltags lädt sie ein, in die Welt der Farben, Muster und Materialien aufzubrechen, sich inspirieren zu lassen, mehr zu erfahren und nicht zuletzt Schönes für sich oder für Freunde zu erwerben. Außerdem werden die Besucher die Möglichkeit haben, sich mit den Künstlern über ihr jeweiliges Handwerk zu unterhalten. 

Die Ausstellung ist am Sonnabend von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Isernhagenhof an der Hauptraße 68 in Isernhagen F.B. geöffnet. Für die Verpflegung sorgt das Kulturkaffee Rautenkranz. Der Eintritt beträgt 3 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Von Philipp Bader

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten