Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Isernhagen Papiergeflüster: Vorleseabend zum Jahr 1968
Umland Isernhagen Papiergeflüster: Vorleseabend zum Jahr 1968
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.07.2018
Der nächste Vorleseabend für Erwachsene im Antikbuchladen in Altwarmbüchen beginnt am Freitag, 20. Juli, um 18.30 Uhr. Quelle: Jürgen Zimmer
Anzeige
Altwarmbüchen

Eine Geschichte vorgelesen zu bekommen, das ist längst nicht nur ein Vergnügen für Kinder. Viele Vereine und Initiativen haben das bereits bemerkt und bieten regionsweit inzwischen Vorleseabende für Erwachsene an. In Altwarmbüchen übernimmt die Rolle des Gastgebers seit einiger Zeit der Verein Caspo, der das Sozialkaufhaus 2.HeimArt und den Antikbuchladen Abgestaubt betreibt. Die regelmäßigen Abendveranstaltungen unter dem Titel „Papiergeflüster“ sind gut besucht – eine Sommerpause scheint da natürlich undenkbar.

Und so werden die Vorleser am Freitag, 20. Juli, ab 18.30 Uhr den Antibuchladen, An der Riehe 31, wieder in eine Bühne verwandeln. Diesmal steht der Vorleseabend unter dem Motto „1968“. Dieses Jahr war der Beginn eines großen Aufbegehrens, einer Epoche des gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Umbruchs mit Auswirkungen auf die Alltagsgesellschaft bis in die heutige Zeit. Wer sich an das Jahr 1968 erinnert, hat die unterschiedlichsten Assoziationen und Erinnerungen –all diese sollen beim Leseabend neu aufleben.

Für die bessere Planung wird um eine frühzeitige Anmeldung unter Telefon (0511) 70817653 bei Elke Conrad gebeten. Der Eintritt zum Vorleseabend ist frei. Getränke und Kekse gibt es gegen einen kleinen Obolus in die Spendendose des Vereins.

Von Carina Bahl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bargeld und Funksprechgeräte haben unbekannte Einbrecher aus einem Bürocontainer am Landwehrdamm erbeutet

10.07.2018

„Promi“-Bäcker Gaues kommt mit seiner Produktion aus dem Landkreis Celle ins Gewerbegebiet Kirchhorst. Das ist praktisch, denn die Verwaltung ist schon jetzt in Isernhagen.

12.07.2018

500 Euro hat der TSV Isernhagen für den heißersehnten multifunktionalen Sportplatz an der Friedrich-Dierks-Schule gespendet. Es stammt zum Großteil aus dem Startgeld beim Isernhagener 21. Volkslauf.

12.07.2018
Anzeige