Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Diebe stehlen Mazda-SUVs in Serie
Umland Laatzen Diebe stehlen Mazda-SUVs in Serie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 10.07.2018
  Quelle:  
Laatzen/Hannover

Die Polizei warnt vor Dieben, die es gezielt auf Stadtgeländewagen (SUVs) der Marke Mazda CX-5 abgesehen haben. Am vergangenen Wochenende gab es allein vier Diebstähle der Baureihen 2016 bis 2018 in Laatzen und Hannover.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand haben die unbekannten Täter in der Zeit von Freitag bis Sonnabend, 17 bis 11 Uhr, in Laatzen und Hannover zugegriffen. Die Mazda-SUVs wurden vor den Wohnanschriften der Fahrzeughalter an der Pasteurallee in Groß-Buchholz, in der Wülferoder Straße und der Straße Am Erdbeerfeld in Laatzen-Mitte sowie in der Gleiwitzer Straße in Alt-Laatzen gestohlen. Die Autos in den Farben schwarz, rot, blau und braun haben einen Gesamtwert von rund 127.000 Euro.

Schon seit längerem stehen die Fahrzeuge im Fokus der Diebe: Seit Jahresbeginn hat die Polizei weitere 17 Fälle registriert, bei denen exakt die gleichen Mazda-Baureihen gestohlen wurden. Der Gesamtschaden belief sich dabei auf weitere 560.000 Euro. Die Tatorte waren auf die gesamte Region Hannover verteilt. In einem Fall – am 16. Mai – gelang es Einsatzkräften der Polizei Brandenburg, einen Autodieb mit einem gestohlenen Fahrzeug festzunehmen.

Die Polizei bitte mögliche Zeugen, die Hinweise zu den Diebstählen geben können, sich unter Telefon (0511) 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Von Johannes Dorndorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Umsonstladen für Babyerstausstattung bietet auch in diesem Jahr wieder eine Aktion ein, bei der Eltern und Kinder Schultüten basteln können. Der Einrichtung bittet auch darum, Ranzen zu spenden.

09.07.2018

Rund 255.000 Euro im Jahr erhält die Stadt Laatzen künftig vom Land für die Sprachförderung in Kindergärten. Zugleich übernimmt die Kommune diese Aufgabe vom Land – und begrüßt diese Änderung.

11.07.2018

Der 23-jährige Türke aus Laatzen, dem Unterstützung der Terrormiliz „Islamischer Staat“ vorgeworfen wird, befindet sich nicht in Untersuchungshaft. Laut Oberlandesgericht Celle ist er ein „streng gläubiger Moslem“.

06.07.2018