Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Polizei geht von Brandstiftung aus
Umland Laatzen Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 07.08.2018
Einsatz in der Leinemasch: Ein Feuerwehrmann zieht mit einer Dunggabel die verbrannten Teile eines 40 Ballen großen Stapels auseinander, auf einer Wiese nahe dem Wasserwerk in Grasdorf. Quelle: Astrid Köhler
Grasdorf

 Der Verdacht keimte früh auf, nachdem Brandermittler die Reste der abgebrannten Heuballen in der Grasdorfer Leinemasch untersucht haben, ist es nun auch amtlich: Das Feuer in dem 40 Ballen umfassenden Stapel auf der Wiese nahe dem Wasserwerk in Grasdorf wurde offenbar absichtlich gelegt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 2000 Euro und ermittelt jetzt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung.

Mehrere Anwohner hatten am Montagmorgen gegen 5 Uhr einen Feuerschein auf der zum Wassergewinnungsgelände gehörenden Wiese gesehen und Alarm geschlagen. Helfer der Freiwilligen Feuerwehr waren anschließend fast zehn Stunden lang im Einsatz, um den brennenden Stapel kontrolliert abbrennen zu lassen. Das Feuer in den 40 dicht gepressten und übereinandergestapelten Ballen zu löschen war technisch nicht möglich.

Es war nicht der erste Brand auf der direkt an einem Wanderweg gelegenen Wiese. Am Freitag, 27. Juli, gingen dort das erste Mal sechs einzelne Heuballen in Flammen auf. Das Feuer flammte weniger Stunden nach Abschluss der Löscharbeiten erneut auf. Auch am Folgetag, dem Sonnabend, musste die Feuerwehr wegen erneut oder wieder brennender Ballen in die Leinemasch ausrücken.

Zeugenhinweise nimmt der Kiminaldauerdienst entgegen unter Telefon (0511) 1095555.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich sechs Autos sind am Wochenende in einem Wohngebiet in Rethen beschädigt worden. Der Gesamtschaden summiert sich auf rund 7000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

09.08.2018

Auf einer Wiese in der Grasdorfer Leinemasch ist am Montagmorgen ein Stapel mit 40 Heuballen in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr kämpfte zehn Stunden lang gegen die Flammen. Die Polizei ermittelt.

09.08.2018

Weniger professionelle Anbieter, dafür mehr Stände von Laatzener Vereinen und Gewerbetreibenden: Das neue ,alte’ Konzept für das Eichstraßenfestes ist am Samstag bei den Besuchern gut angekommen.

08.08.2018