Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Klassikkonzert mit Piano und Violine im Familienzentrum
Umland Laatzen Klassikkonzert mit Piano und Violine im Familienzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 06.12.2018
Die Pianistin Ilona Teimurasowa sowie die Violinistin Elena Ilinskaya spielen am Sonntag, 9. Dezember, um 14.30 Uhr in der Awo-Reihe "Kaffee und Klassik" im Familienzentrum in Rethen.privat Quelle: privat
Rethen

 Zu seinem 15. Konzert in der Reihe „Kaffee und Klassik“ lädt der Awo-Ortsverein Rethen-Koldingen-Reden für Sonntag, 9. Dezember, ins Familienzentrum ein. Die für Besucher kostenfreie Veranstaltung an der Braunschweiger Straße 2d beginnt um 14.30 Uhr, und zu Gast sind dann die Pianistin Ilona Teimurasowa sowie die Violinistin Elena Ilinskaya mit Werken des 19. und 20. Jahrhunderts.

Zu hören sein werden bei dem Konzert unter anderem die “Sonate für Klavier und Violine in A-Dur von César Franck (1822 bis 1890) und ein Werk des gleichfalls französischen und 1835 geborenen Komponisten Camille Saint-Saens (Indroduction and Rondo Capriccioso). Außerdem spielt das Duo den erste und zweite Satz aus dem Violoinkonzert des Finnen Jean Sibelius (1865 bis 1957), das „Zigeuner-Capriccio“ von Fritz Kreislers (1875 bis 1962) und Johannes Brahms’ Ungarische (Nummer Tänze 1 und 5).

Die vor 41 Jahren in Georgien geborene und seit langem als preisgekrönte Konzertpianistin und Musikpädagogin in Hannover lebende und unterrichtende Teimurasowa ist regelmäßig in Rethen zu hören. Die zweifache Mutter begleitet die Reihe „Kaffee und Klassik“ seit deren Beginn im Jahr 2014.

Die gebürtige Moskauerin Elena Ilinskaya, Jahrgang 1993, wurde früh an die Musik herangeführt, spielte bereits als Neunjährige ein Solokonzert im Kreml und gewann bereits zahlreiche Preise. 2018 schloss sie nach neun Jahren ihr Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien mit dem Master und der Note 1,0 ab. Im nächsten Jahr will die Violinistin ihr Studium in Graz bei Professor Silvia Marcovici fortsetzen.

Die Musikveranstaltung im Familienzentrum enthält eine Pause, in der Kaffee und Kuchen angeboten werden. Zum Abschluss des Konzertes wird die Pianistin Teimurasowa gemeinsam mit ihrer achtjährige Schülerin Marie Kauffmann vierhändig spielen: den Masch aus dem Balett „Nußknacker“ von Tschaikowski.

Der Eintritt zu dem Klassikkonzert am Sonntag, 9. Dezember, ab 14.30 Uhr im Familienzentrum, Braunschweiger Straße 2d ist frei. Der Awo-Ortsverein bittet aber um eine Spende.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer einen nahestehenden Menschen verloren hat, kann zum offenen Trauercafé bei St. Mathilde in Alt-Laatzen kommen. Wegen Weihnachten ist das nächste Treffen bereits am Montag, 17. Dezember, ab 16.30 Uhr.

06.12.2018

Der Förderverein der HSG Laatzen-Rethen erhält Unterstützung von den beiden Laatzener dm-Märkten: Bei einer Spendenaktion ist eine Summe von 1511 Euro zusammengekommen, die den Sportlern zugute kommt.

06.12.2018

Die Bahn erneuert die Gleise zwischen Rethen und Sarstedt. Damit verbunden: laute Signaltöne, die so manchen Anwohner nerven. Sonntag hat das Getröte aber ein Ende. Dann sind die Arbeiten beendet.

06.12.2018