Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Mit diesem Kleid will eine Laatzenerin die Opernball Fashion Awards gewinnen
Umland Laatzen Mit diesem Kleid will eine Laatzenerin die Opernball Fashion Awards gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.10.2018
Das Kleid ist unter den besten Zehn beim Leipziger Opernball Fashion Award. Quelle: privat
Gleidingen/Leipzig

Gold-schwarzer Brokatstoff, Perlenstickereien, auffälliger Halsschmuck und ein opulenter Kranz auf dem Haupt: Das Ballkleid „Golden Pearl“ ist ein Hingucker. Entworfen hat es die Modedesign-Studentin Julia Luedtke, die in Gleidingen aufgewachsen ist. Am Sonnabend stellt sie sich mit ihrer Kreation auf dem Leipziger Opernball neun Konkurrenten. Luedtkes Kleid ist unter den besten zehn beim Leipziger Opernball Fashion Award 2018 – etwa 1000 Bewerbungen waren zuvor eingegangen.

„Gewinnen ist für mich aber nicht das Wichtigste“, sagt Luedtke. Sie sei schon überrascht gewesen, überhaupt unter den besten Zehn zu landen. Inspiration für das Ballkleid waren die tschechischen Städte Prag und Brünn – „Ahoj Cesko“, also „Hallo Tschechien“ ist in diesem Jahr das Motto des Awards. „Ich habe mich mit architektonisch interessanten Bauwerken wie der Karlsbrücke und der Prager Burg beschäftigt, aber auch mit den Häusern der Altstadt und ihren prachtvollen goldenen Verschnörkelungen und Ornamenten“, erklärt die 22-Jährige.

Ihre Kleider waren schon in Venedig zu sehen

Barocke Einflüsse inspirierten sie zu ihrer Stoffwahl; die traditionelle tschechische Glas- und Kristallkunst war Vorbild für die Perlenstickereien. Zu dem Kleid drehte Luedtke gemeinsam mit einem Videokünstler und einem Model einen Modefilm in den Herrenhäuser Gärten.

„Ich bin schon sehr aufgeregt – auch, weil ich noch nie auf einem Opernball war“, sagt die frühere Albert-Einstein-Schülerin, die inzwischen in Berlin studiert. Der Opernball Fashion Award ist nicht ihr erster Design-Wettbewerb. Luedtke kann einige Preise vorweisen. Ein Kleid von ihr war 2017 bereits auf dem roten Teppich der Filmfestspiele in Venedig zu sehen, welches die italienische Schauspielerin Nicole Macchi trug. Ein eigenes Modelabel besitzt die Jungdesignerin allerdings noch nicht.

Boris Entrup sitzt in der Jury

In Leipzig wird eine prominent besetzte Jury schließlich die drei Gewinner auswählen – in ihr sitzen unter anderem der Make-up-Artist Boris Entrup und Cheyenne Savannah Ochsenknecht. Die drei Gewinner bekommen jeweils Geldpreise, 2000 Euro winken dem Erstplatzierten.

Die aus Gleidingen stammende Julia Luedtke steht im Finale des Leipziger Opernball Fashion Awards. Ihr selbst entworfenes Ballkleid muss sie am Sonnabend gegen neun Mitbewerber behaupten.

Von Elena Everding

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Senioren- und Pflegestützpunktes Calenberger Land hat seine für Donnerstag, 11. Oktober, in Laatzen geplante Außensprechstunde abgesagt – aus Krankheitsgründen. Nächster Termin ist am 8. November.

10.10.2018

Die Arbeiten an der umgebauten Haltestelle „Laatzen“ laufen auf Hochtouren. Am Sonntag, 14. Oktober, 15 Uhr wollen Regionspräsident Hauke Jagau und andere den Hochbahnsteig bei einer Feier eröffnen.

10.10.2018

Der Fußweg zwischen Heidfeld-Friedhof und AES wird von vielen Radfahrern als Abkürzung benutzt – zum Ärger eines Anwohners, der Kontrollen fordert. Die Stadt will den Zustand nun legalisieren.

09.10.2018