Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Madlen Wendland und Rüdiger Jüstel sind Sportler des Jahres
Umland Laatzen Madlen Wendland und Rüdiger Jüstel sind Sportler des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 20.01.2019
Die 16-jährige Schwimmerin Madlen Wendland und der 75-jährige Westerntänzer Rüdiger Jüstel sind die Sportler des Jahres 2018. Quelle: Stephanie Zerm
Laatzen-Mitte

Die 16-jährige Madlen Wendland ist Sportlerin des Jahres 2018. „Die Wettkampferfolge von der Schwimmerin Madlen Wendland von der SG Rethen Sarstedt können sich sehen lassen“, erklärte Jürgen Vollmer vom Sportring bevor er die Auszeichnung beim Neujahrsempfang der Stadt Laatzen überreichte. Bei der Landeskurzbahnmeisterschaft im Stadionbad Hannover erhielt die 16-Jährige in ihrer Altersstufe neun Medaillen, darunter sechsmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Sie wurde zweifache Norddeutsche Jahrgangsmeisterin über 100 und 200 Meter Schmetterling und bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Juni in Berlin Erste über 200 Meter Schmetterling. Mittlerweile gehört die 16-jährige Rethenerin zum Bundeskader.

Das Handball-Team der weiblichen C-Jugend der HSG Laatzen-Rethen, die Ki Tai Jutsu-Gruppe vom BSV Gleidingen sowie Madlen Wendland und Rüdiger Jüstel sind als Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Quelle: Stephanie Zerm

Sportler des Jahres ist der Country- und Westerntänzer Rüdiger Jüstel. Seitdem er 2012 sein Hobby zum Beruf machte, erhielt er zahlreiche Auszeichnungen. 2017 wurde er Norddeutscher Landesmeister und Deutscher Meister. Bei den Berlin Open im März 2018 kam er auf den zweiten Platz und gewann die Internationale Deutsche Meisterschaft. Bei dem Wettbewerb um den Titel des Europameisters belegte er im niederländischen Egmond in seiner Altersklasse den vierten Platz.

Als Mannschaft des Jahres wurden die Handballerinnen der weiblichen C-Jugend der HAG Laatzen-Rethen ausgezeichnet. Die Mannschaft schaffte den Klassenaufstieg in die Handball-Landesliga Süd. Damit spielen die jungen Frauen seit November in der für ihre Altersklasse zweithöchsten Spielklasse in Niedersachsen.

Eine Sonderauszeichnung erhielt außerdem die Selbstverteidigungssportgruppe Ki Tai Jutsu vom BSV Gleidingen. „In den vergangenen 20 Jahren hat sich diese Gruppe unter der Leitung von Birthe Gericke zu einer aktiven Gemeinschaft entwickelt“, hob Vollmer hervor.

Von Stephanie Zerm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In seiner Rede beim Neujahrsempfang blickte Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Gleichzeitig kündigte er die wichtigsten Projekte für das neue Jahr an.

20.01.2019

Der Sportverein Germania Grasdorf feiert seinen Winterball in der Mehrzweckhalle an der Ohestraße. Als Motto haben die Organisatoren in diesem Jahr das 111-jährige Bestehen des Vereins gewählt.

23.01.2019

Zweimal Fehlalarm hat am Wochenende die Ortsfeuerwehr Laatzen in Bewegung gehalten. Am frühen Sonntagmorgen riss die Brandmeldeanlage eines Hotels auch viele Gäste aus dem Schlaf.

23.01.2019