Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten In Mahagonny ist alles erlaubt
Umland Laatzen Nachrichten In Mahagonny ist alles erlaubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 21.09.2017
Das TfN zeigt die Brecht/Weill-Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Quelle: Isabel Winarsch
Anzeige
Hildesheim

In der Oper von Kurt Weill gründen drei Gangster mitten in der Wüste eine Paradiesstadt. Hier ist alles, was der Mensch begehrt, für Geld zu haben. Eines Nachts kommt ein Hurrikan auf, der alle Menschen in Mahagonny um ihr Leben zittern lässt. Der Holzfäller Jim Mahoney nimmt die Situation zum Anlass für eine radikale Ankündigung mit Folgen. Er ruft die Parole aus, dass in der Stadt ab sofort alles erlaubt sei. "Nimm dir, was immer du willst, du darfst es!" Tatsächlich fällt Jim als erstes dieser hemmungslosen und entfesselten Lebensweise zum Opfer.

Die Oper "Aufstieg und Fall der Sadt Mahagonny", die am 9. März 1930 in Leipzig uraufgeführt, ist zwei Jahre nach Weills und Brechts bekanntester Kooperation - der Dreigroschenoper - entstanden. Das Stück wirft viele Fragen nach gesellschaftlicher Freiheit, Lustbefriedigung und der Rolle des Geldes auf wird häufig als künstlerischer Höhepunkt der Zusammenarbeit dieser beiden deutschen Genies bezeichnet.

"Die intensive, jazzdurchtränkte Musik Kurt Weills reicht vom stachligen, aufwühlenden Klang der Weimarer Avantgarde bis zu eingängigen Songnummern wie den berühmt gewordenen 'Oh Moon of Alabama' und 'Denn wie man sich bettet, so liegt man', heißt es in der Ankündigung des TfN.

Am Mittwoch, 11. Oktober, lädt das TfN zu einem Publikumsgespräch zum Stück in das Foyer F1 ein. Im Anschluss an die Vorstellung stehen die Mitwirkenden der Produktion dem Publikum Rede und Antwort. Der Eintritt ist frei.

INFO: Die Premiere beginnt am Sonnabend, 23. September, um 19 Uhr im Großen Haus des Stadttheaters Hildesheim. Karten für die Aufführungen, die bis Juni 2018 zu sehen sind, gibt es zum Preis von 12 bis 36 Euro, ermäßigt 9 Euro. Sie sin erhältlich beim TfN ServiceCenter an der Theaterstraße 6 in Hildesheim, unter Telefon (05121) 16931693  sowie im Internet auf tfn-online.de.

Fotostrecke Laatzen: In Mahagonny ist alles erlaubt

Von Daniel Junker

Das Lutherjahr und die Erinnerung an die Reformation sind Anlass für eine ökumenische Wallfahrt, die die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Laatzens am Sonnabend, 23. September, veranstalten. Zu Fuß sollen an dem Tag sieben Kirchen links und rechts der Hildesheimer Straße besucht werden.

21.09.2017
Nachrichten Geschwindigkeitsüberprüfung - Section Control verzögert sich weiter

Section Control ist weiter ausgebremst: Der Start des Pilotversuchs mit dem bundesweit ersten Streckenradar zur Tempoüberwachung verzögert sich weiter. Ursprünglich sollte der neue Radar bereits im Herbst 2015 in Betrieb genommen werden, nun zieht sich der Start weiter auf unbestimmte Zeit in die Länge.

18.09.2017

Mehr als 30 Mitglieder der Deutsch-Finnischen Gesellschaft (DFG) Hannover haben am Sonnabend im Park der Sinne die 100-jährige Unabhängigkeit des skandinavischen Landes gefeiert. Dabei wurden auch klassische finnische Sportarten wie Mölkky und Gummistiefel-Weitwurf gespielt.

Tobias Lehmann 20.09.2017
Anzeige