Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die „Sensenvögel“ trotzen jedem Wetter
Umland Laatzen Nachrichten Die „Sensenvögel“ trotzen jedem Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 03.01.2018
Die sogenannten Sensenvögel trotzen auch noch mit nun bald 17 Jahren jedem Wetter in der Leinemasch bei Grasdorf, wie das Foto unseres Lesers Günter Trolldenier zeigt. Quelle: privat
Grasdorf

 Ob Kälte, Hitze, Sturm oder Hochwasser. Die markanten, fast zwei Meter großen, blauen „Sensenvögel“ auf der derzeit teils überschwemmten Wiese im Wassergewinnungsgebiet am Wehrkamp lassen sich schon seit Jahren durch nichts aus der Ruhe bringen. Das beweist einmal mehr das von Günter Trolldenier aus Laatzen bei einem seiner regelmäßigen Leinemaschspaziergänge aufgenommene Foto. 

Aufgestellt wurden die aus alten Sensen gefertigen Skulpturen im Frühsommer 2001 von den Land-Art-Künstlern Frank Schulze und Wolfgang Buntrock im Auftrag des Kommunalverbands Großraum Hannover, der späteren Region Hannover. Sie sind Teil des regionalen Projektes Der Grüne Ring und des Wasserlehrpfades.

Die sogenannten Sensenvögel trotzen auch noch mit nun bald 17 Jahren jedem Wetter in der Leinemasch bei Grasdorf, wie das Foto unseres Lesers Günter Trolldenier zeigt. Quelle: privat

So standhaft die 60 Zentimeter im Boden verankerten Skulpturen auch dank der Pflege durch den städtischen Betriebshof gegenüber den Witterungseinflüssen sind, so wehrlos sind sie mutwiliger Beschädigung ausgeliefert: 2004 wurden mehrere der ursprünglich zwölf Sensenvögel sehr stark beschädigt, Rumpf, Flügel und Schnäbel abgebrochen und teilweise entwendet. Aus Kostengründen ließ die Stadt Laatzen nur Teile der Gruppe wieder instandsetzten. 

Da auch die Hinweistafel zu diesem und weiteren Kunstwerken immer wieder beschädigt werden, haben die Stadtwerke Enercity entschieden, die Tafeln nicht weiter zu ersetzen. „Mittelfristig können wir uns gut vorstellen, dass wir die Informationen mit digitalen Hilfsmitteln wie zum Beispiel durch eine App anbieten“, sagte Enercity-Sprecher Carlo Kallen. 

Ungeachtet dessen bereiten die Sensenvögel den meisten Spaziergängern auch nach bald 17Jahren vor allem noch eines: Freude. 

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Arbeitslosen im Geschäftsstellenbezirk Laatzen mit Hemmingen und Pattensen hat sich im Dezember mit 2295 zwar nur minimal im Vergleich zum Vormonat verändert. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies aber einem Minus von 144. Aufhorchen lässt auch der enorme Stellenzuwachs von 34 Prozent.

06.01.2018

Der Bund fördert den Verein BSK, der von Pattensen aus Behinderte berät. Aber die Förderregeln bereiten Probleme.

03.01.2018

Der FDP-Stadtverband Laatzen lädt für Samstag, 6. Januar, zu seinem Dreikönigstreffen unter dem Motto „Ehrenamt – Lust und Frust“ ein. Zu den drei Referenten gehören neben dem Musikkreisleiter Dietmar Lex und der Bundesverdienstkreuzträgerin Christa Röder der Grüne Kommunalpolitiker Klaus Gervais.

06.01.2018