Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
FDP thematisiert Ehrenamt bei Dreikönigstreffen 

Grasdorf FDP thematisiert Ehrenamt bei Dreikönigstreffen 

Der FDP-Stadtverband Laatzen lädt für Samstag, 6. Januar, zu seinem Dreikönigstreffen unter dem Motto „Ehrenamt – Lust und Frust“ ein. Zu den drei Referenten gehören neben dem Musikkreisleiter Dietmar Lex und der Bundesverdienstkreuzträgerin Christa Röder der Grüne Kommunalpolitiker Klaus Gervais.

Voriger Artikel
Lesetrio kommt auch bei „Auswärtsspielen“ gut an
Nächster Artikel
BSK freut sich über Bundesförderung für Beratung

Zum Dreikönigstreffen der FDP im Jahr 2013 kamen rund 40 Besucher ins Hotel Haase.

Quelle: Junker (Archiv)

Grasdorf.  Mit “Ehrenamt – Lust oder Frust“  ist das Dreikönigstreffen der FDP überschrieben, zu dem die Laatzener Liberalen alle Interessierten für Sonnabend, 6. Januar, 19 Uhr ins Hotel Haase, Am Thie 4, einladen. 

Drei Referenten sind für das Hauptthema vorgesehen. Der langjährige Leiter des Laatzener Musikkreises Dietmar Lex stellt sein Einführungsstatement unter den Titel „Ehrenamt – Lametta und Wirklichkeit“. Ebenfalls von ihren Erfahrungen als Ehrenamtliche berichten und mit den Teilnehmern diskutieren will die Bundesverdienstkreuzträgerin Christa Röder aus Schulenburg bei Langenhagen, die unter anderem 25 Jahre lang Ortsbürgermeisterin, außerdem noch Landesfrauenratsvorsitzende war und auch noch anderweitig engagiert war und ist. Das Trio komplettiert der Vorsitzende des Laatzener Fördervereins Park der Sinne Klaus Gervais, der sich kommunalpolitisch für die Grünen engagiert.

Das musikalische Programm beim Dreikönigstreffen gestaltet die irische Band des Musikkreises Laatzen. Außerdem wird ein Imbiss angeboten.

Von Astrid Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten