Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Personalwechsel im Vorstand von Forum 2014
Umland Laatzen Nachrichten Personalwechsel im Vorstand von Forum 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 31.03.2018
Der Vorstand von Forum 2014: Der neue Vorsitzende Rainer Schumann (Mitte) mit Uwe Haarnischmacher (von links), Eckehard Haase, Harald Bämpfer, Uta Jakobi, Elisabeth Evers, Reinhard Gritzka und Christian Sommerfeld. Quelle: privat
Anzeige
Laatzen

 Der Bürgerverein Forum 2014 hat einen neuen Vorstand. Zum Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Reinhard Gritzka, der nach fünf Jahren im Amt nicht erneut für die Vereinsspitze kandidierte und nun dem Beirat angehört, wählten die Mitglieder einstimmig den bisherigen Schatzmeister Rainer Schumann.

Der Verein, der 2013 aus einer Bürgerinitiative gegen die Erhöhung der Grundsteuer hervorgegangen ist und bereits diverse Veranstaltungen und Diskussionsrunden – darunter zur Bürgermeisterwahl – organisiert hat, werde seinem Grundsatz treu bleiben, Bürger und Politik zusammenzubringen, versicherte Schumann. Darüber hinaus sollten auch neue Prioritäten gesetzt werden, wie das kritische Beobachten der Kommunalpolitik. Als „große Reizthemen“ bezeichnete er die Straßenanliegergebühr und den Neubau des Erich-Kästner-Schulzentrums.

Zudem wolle Forum 2014 wieder stärker in den Stadtteilen aktiv sein. Für Mittwoch, 2. Mai, 18 Uhr sei ein Bürgergespräch im Gleidinger Schützenhaus geplant. Weitere in den übrigen Stadtteilen sollen folgen.

In dem Vorstand gab es noch weitere Änderungen: Uta Jakobi wurde zur zweiten Vorsitzenden und Elisabeth Evers zur Schatzmeisterin gewählt. Die fünf Beiräte des 65 Mitglieder zählenden Vereins sind neben Gritzka noch Harald Bämpfer, Eckehardt Haase, Uwe Harnischmacher und Christian Sommerfeld.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zuge der viertägigen Ortsteilerkundung des Kinder- und Jugendbüros haben am Dienstag 36 Kinder „tolle und blöde Orte“ in Laatzen-Mitte besucht und bewertet, wie den Abenteuerspielplatz, den Marktteich und das Mastbruchholz. Das Ergebnis wird am Donnerstag, 29. März, 16 Uhr im KiJu präsentiert.

30.03.2018

Pappbecher, Bonbonpapier und Essensreste, alte Grünpflanzen, Balkonreste, eine Tüte mit Fliesen und noch mehr haben Freiwillige bei der von Nabu-Mitglied Rainer Picht organisierten Sammelaktion im Mastbruchholz gesammelt: insgesamt 22 Säcke voll. Bei 

30.03.2018

Mitglieder der Feuerwehren aus Hemmingen und Laatzen haben die Truppmannausbildung Teil I erfolgreich abgeschlossen. Sie mussten sich in Theorie und Praxis beweisen. 

30.03.2018
Anzeige