Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Haltestelle heißt jetzt wieder Birkenstraße
Umland Laatzen Nachrichten Haltestelle heißt jetzt wieder Birkenstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.09.2017
Namensänderung vollzogen: Die letzte Haltestelle vor der Stadtgrenze zu Hannover heißt seit Montag wieder, wie früher, Birkenstraße und nicht mehr Werner-von-Siemens-Platz.  Quelle: Astrid Köhler
Anzeige
Alt-Laatzen

Es war am Montag um die Mittagszeit, als eine Fachfirma die Folie mit dem alten Haltestellennamen abzog. Die elektronische Umstellung im Fahr- und Streckennetzplan der Üstra war zu diesem Zeitpunkt bereits erfolgt. Auf den gedruckten Aushängen und Plänen soll sie nach und nach erfolgen.

Mit diesem Schritt endet eine kleine Ära in Alt-Laatzen. Erst Mitte der Neunzigerjahre wurde die Stadtbahnhaltestelle nach dem Unternehmensstandort von Siemens in Laatzen benannt. Den Platz selbst gibt es dort seit 1993 – mit Siemens als einzigem Anlieger. Bis Frühjahr 2019 will Siemens seinen Standort nach Laatzen-Mitte verlagern. Das neue Bürogebäude wird auf dem Festplatz gebaut und soll unter anderem aufgrund der nötigen Bodensanierung erst ein Jahr später fertig als ursprünglich geplant.

In Alt-Laatzen ist die sich abzeichnende Standortverlagerung von Siemens nun schon am Haltestellennamen abzulesen. Nach etwas mehr als zwei Jahrzehnten heißt die Haltestelle an der Stadtgrenze zu Hannover nun wieder so, wie sie früher schon hieß: Birkenstraße.

Fotostrecke Laatzen: Haltestelle heißt jetzt wieder Birkenstraße

Von Astrid Köhler

Im Mai haben vier Schüler des Erich-Kästner-Gymnasiums und der Oberschule am Hauptbahnhof Hannover für Obdachlose musiziert. Im Juni erhielten sie dafür einen Preis bei der Doing-Good-Challenge des Rotaract Clubs. Nun ist das Team von seiner Wochenendfahrt zum Freizeitpark Rust zurück gekehrt.

21.09.2017

Laatzen hat gewählt - zumindest die Unter-18-Jährigen: Am Freitag waren Laatzens Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, an der U18-Bundestagswahl teilzunehmen. Das Ergebnis: Die CDU liegt zwar bei den Jüngeren vorne, es würde aber zugleich für eine rot-rot-grüne Mehrheit reichen.

Johannes Dorndorf 21.09.2017

Eine Oper von Kurt Weill mit einem Text von Bertolt Brecht feiert im September beim Theater für Niedersachsen (TfN) Premiere. "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" heißt das Stück, in dem sich alles um gesellschaftliche Freiheit, Lustbefriedigung und die Rolle des Geldes dreht.

21.09.2017
Anzeige