Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Junggesellschaft hat 500 Euro für Kitas gesammelt
Umland Laatzen Nachrichten Junggesellschaft hat 500 Euro für Kitas gesammelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 17.04.2018
Marcel Randt (von links) und Philipp Großhennig haben nicht nur für Kita-Leiterin Heike Strehlau und ihr Erzieherinnenteam einen Spendenscheck mitgebracht, sondern auch Süßigkeitentüten für die Jungen und Mädchen. Quelle: Torsten Lippelt

 Wie man auch mit Narretei Gutes tun kann, haben jetzt Philipp Großhennig und Marcel Randt gezeigt: Der Vorsitzende der Junggesellschaft Ingeln-Oesselse und sein Stellvertreter übergaben beim Ingelner St.-Nicolai-Kindergarten und bei der Oesselser DRK-Kindertagesstätte Spendenschecks in Höhe von jeweils 250 Euro. „Das Geld haben wir bei unserem Fastnachtsumzug im Karneval gesammelt. Damit unterstützen wir alljährlich örtliche Einrichtungen in ihrer Arbeit“, erläuterte Großhennig. So sei in den letzten Jahren die Anschaffung einer Wippe für die Grundschule finanziell ebenso unterstützt wie der Kauf von Nikolausgeschenken für die Kindergärten. Dieses Mal gab es für die 34 Kinder des von Heike Strehlau geleiteten St.-Nicolai-Kindergartens - und danach auch für die von Einrichtungsleiter Mathias Gocek und seinem Team betreuten DRK-Kita-Kinder - neben der Geldspende jeweils eine kleine Tüte mit Süßigkeiten. 

Für Sonnabend, 28. April, lädt die Junggesellschaft zu ihrer nächsten organisierten Aktion ein: Am Sportplatz an der Bergstraße wird mit Live-Musik, Essen und zahlreichen Aktionen zünftig das Dorffest gefeiert.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit rund 250 Tulpen haben Schüler der Schule am Kiefernweg am Dienstag Spenden für die Aktion Tulpen für Brot gesammelt. Vor dem Leine-Center und dem Café Marie verkauften sie die Blumen an Passanten.

17.04.2018

In Laatzen hat er bisher weder eine geeignete Wohnung noch einen Ansprechpartner für Behinderte gefunden hat. Nun hat der Rollstuhlfahrer Philipp Wiezke selbst recherchiert und Infos zusammengetragen.

17.04.2018

Jetzt steht auch die dritte Mitfahrbank im Stadtgebiet: Wer von Laatzen-Mitte nach Ingeln-Oesselse mitfahren will, kann vom neuen Sitzmöbel an der Erich-Panitz-Straße aus seinen Wunsch signalisieren.

17.04.2018
Anzeige