Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Julius-Club soll Lust aufs Lesen machen
Umland Laatzen Nachrichten Julius-Club soll Lust aufs Lesen machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 11.06.2018
Im vergangenen Jahr gab es für die Teilnehmer des Julius-Clubs unter anderem ein Late-Night-Gaming mit verschiedenen Brettspielen und Pizza in der Stadtbücherei. Quelle: Stephanie Zerm (Archiv)
Laatzen-Mitte

Am Freitag, 15. Juni, beginnt in der Stadtbücherei Laatzen wieder der Julius-Club (Jugend liest und schreibt). Auftakt für das Ferien-Lese-Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen ist um 16 Uhr ein BookSlam im Forum der Albert-Einstein-Schule, zu dem alle Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 14 Jahren eingeladen sind. Dabei werden jeweils drei Minuten lang verschiedene Bücher vorgestellt. Auf die Einhaltung der Zeit achten zwei Zuschauer mit Stoppuhr und Trillerpfeife. Nach jeder Buchpräsentation kann das Publikum eine Wertung von eins bis zehn abgeben. Anschließend werden die Punkte zusammengezählt und das Siegerbuch gekürt. Am Ende der Veranstaltung können sich die Jugendlichen alle vorgestellten Bücher ansehen. Zur Stärkung spendiert die Stadtbücherei Getränke und Snacks.

Während der Sommerferien stehen für Julius-Club-Mitglieder mehr als 80 neue Jugendbücher kostenlos zur Verfügung. Wer in den Ferien mindestens zwei davon liest und sie bewertet, erhält neben dem Julius-Diplom einen Preis. Wer mehr als fünf Bücher liest und bewertet, wird mit dem Vielleser-Diplom ausgezeichnet. Unter anderem können die Club-Absolventen Taschen, Notizbücher und Taschenlampen gewinnen. Vergeben werden die Preise und Diplome bei einer Abschlussveranstaltung am Freitag, 17. August. Außerdem gibt es für die Teilnehmer jede Woche ein Club-Treffen mit spannenden Aktivitäten. Mal werden Cake-Pops gebacken, mal Buchstaben gesucht oder ein Imker besucht.

Am Julius-Club nehmen mehr als 52 Bibliotheken in ganz Niedersachsens teil. Er soll Kindern und Jugendlichen Freude am Lesen zu vermitteln sowie ihre Ausdrucksfähigkeit und ihr Textverständnis stärken. Die Stadtbücherei Laatzen bietet die Aktion bereits zum dritten Mal an.

Anmeldung ist ab dem 16. Juni möglich

Weitere Infos gibt es im Internet unter Julius-Club.de. Fragen rund um die Aktionen in Laatzen beantwortet die Stadtbücherei per Mail unter stadtbuecherei@laatzen.de und telefonisch unter (0511) 8205-4000. Anmeldungen nimmt sie ab Sonnabend, 16. Juni, montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 10 bis 12 Uhr entgegen.

Von Stephanie Zerm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich viermal führen die Schüler der Grundschule Grasdorf in der nächsten Woche ihr Stück „Tannfibustanien“ auf. Geschrieben hat es die Lehrerin Sandra Steinort.

11.06.2018

Am Freitag, 15. Juni, tritt die Irish-Folk-Band Mullin Dhu im Gemeindesaal der St.-Gertruden-Kirche auf. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

10.06.2018

Beim Sturmtief Friederike war im Januar das Dach der Rethener Gruppe im Internationalen Rassehundeverband zerstört worden. Der Rewe/Penny-Betriebsrat hat dem Klub jetzt 500 Euro gespendet.

10.06.2018