Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wohnpark Rethen informiert über Sterbebegleitung
Umland Laatzen Nachrichten Wohnpark Rethen informiert über Sterbebegleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 14.06.2018
"Zeit des Übergangs": Der Wohnpark Rethen informiert am Donnerstag, 14. Juni, über Sterbebegleitung. Quelle: Quelle: Wohnpark Rethen
Rethen

So selbstverständlich jedes Leben mit dem Tod endet, so schwer ist es für Angehörige von Sterbenden, sehenden Auges ihren geliebten Menschen zu verlieren. Um Tipps für die „Begleitung in der Zeit des Übergangs“ zu geben, lädt das Team des Wohnparks Rethen für Donnerstag, 14. Juni, alle Interessierten für 16.30 Uhr zu einem Infonachmittag in ihre Räume an der Dr.-Alex-Schönberg-Straße 1 ein. Die Begleitung von Sterbenden, egal welchen Alters, sei alles andere als einfach und bedürfe eines gewissen Feingefühls sowie der Fähigkeit zu hören zu können, heißt es in der Ankündigung. Gleichwohl gebe es viele Möglichkeiten, die Zeit zu gestalten. Der Eintritt ist frei. akö

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

19 Kitas gibt es schon in Laatzen, wobei die Stadt die meisten selbst betreibt. Um den Anteil der freien Träger zu erhöhen, sollen zwei der drei geplanten neuen Einrichtungen an sie vergeben werden.

14.06.2018

An dem von der EU geförderten Schulobstprogramm nehmen ab August erstmals alle sieben Laatzener Grundschulen teil. Auch die Förderschüler in Gleidingen erhalten im neuen Schuuljahr wieder kostenlos Obst und Gemüse.

14.06.2018

Die Sommerpause naht und vier Stücke werden in den nächsten Tagen letztmals beim Theater für Niedersachsen (TfN) aufgeführt: „Ab in den Wald“, „Erwin Kannes“, „Phantom (Ein Spiel)“ sowie „Die Ratten“.

14.06.2018