Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Laatzen Stadt verschickt neue Abwasserbescheide
Umland Laatzen Stadt verschickt neue Abwasserbescheide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 08.01.2019
  Quelle: Jens Büttner
Laatzen

Hausbesitzer müssen in diesem Jahr höhere Schmutzwassergebühren an die Stadt Laatzen überweisen. Weil die Kosten für die Entsorgung zuletzt gestiegen sind, wurden die Gebühren zum Jahreswechsel von 1,65 auf 1,72 Euro pro Kubikmeter angehoben. Dies hatte der Rat der Stadt im November beschlossen. Nach Angaben der Stadtverwaltung werden in den nächsten Tagen die neuen Bescheide an die Grundstückseigentümer verschickt. Insgesamt seien es rund 10.000 Briefe.

Beschlossen wurde auch eine Erhöhung der Gebühren für Einleitungen von verschmutztem Regenwasser in die Schmutzwasserkanalisation. Der Satz steigt in diesem Jahr von 0,99 Euro auf 1,03 Euro. Die Gebühren für Regenwasser und die Straßenreinigung sowie der Hebesatz für die Grundsteuer haben sich hingegen nicht verändert. „Aus diesem Grund erhalten nur diejenigen Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer einen neuen Bescheid, bei denen eine Änderung eingetreten ist“, sagt Stadtsprecher Matthias Brinkmann. Gehe kein neuer Bescheid zu, bleibe alles beim Alten.

Die Abrechnungen selbst will die Stadt erst im März oder April verschicken. Die Verwaltung weist darauf hin, dass absetzbare Wassermengen wie Gießwasser und selbst gefördertes Wasser für Zisternen, die durch gesonderte Wasserzähler ermittelt werden, bis zum 28. Februar mitgeteilt werden müssen. „Später abgegebene Daten können für die Abrechnung 2018 nicht mehr berücksichtigt werden“, heißt es im Rathaus. Stattdessen würden die Werte dann geschätzt. Die Werte würden kontrolliert, heißt es ergänzend. „Um sicher zu gehen, dass gemeldete absetzbare Wassermengen nicht in die Kanalisation gelangt sind, werden weiterhin Kontrollen der Zwischenzähler bei den Grundstückseigentümern vorgenommen.“

Die Erhöhung betrifft auch Mieter in Laatzen. Eigentümer können die Gebühren über die Nebenkostenrechnung auf die Bewohner der jeweiligen Häuser umlegen.

Von Johannes Dorndorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Laatzener Feuerwehr hatte am Montag einen ungewöhnlichen Einsatzort: Auf dem Friedhof am Brocksberg war ein Baum in Brand geraten. Auch im Personalwohnheim des Klinikums gab es einen Alarm.

07.01.2019

Beim Dreikönigstreffen der Laatzener FDP rief Gastredner Jürgen Gansäuer dazu auf, sich rechtspopulistischen Ansichten entgegen zu stellen. Zugleich blickte er auf 2000 Jahre Laatzener Geschichte zurück.

10.01.2019

Der Umweltmesswagen der Ortsfeuerwehr Laatzen gilt als „enorm wichtiges Fahrzeug“. Mit ihm werden im Brandabschnitt III im südlichen Hannover Luft-, Boden und Wasserproben auf Giftstoffe untersucht.

10.01.2019