Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Brennende Autos: Polizei sucht weitere Zeugen
Umland Langenhagen Brennende Autos: Polizei sucht weitere Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 26.02.2019
Am vergangenen Montag hat die Feuerwehr Langenhagen zwei brennende Autos gelöscht. Quelle: Feuerwehr Langenhagen
Langenhagen

Nach dem Brand von zwei Autos am vergangenen Montagmorgen in Langenhagen sucht die Polizei weiter Zeugen zu den Vorfällen.

Die Feuerwehr Langenhagen war am Montag, 18. Februar, gegen 2.30 Uhr zu zwei Einsätzen alarmiert worden. Am Annabergweg brannte ein Skoda Fabia. Im unmittelbar in der Nähe gelegenen Weserweg stand ein geparkter Audi A3 in Flammen. Ein hinter dem Audi geparkter Volvo XC90 wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang der Brände aus.

Nach Auskunft von Antje Heilmann, Sprecherin der Polizei Hannover, am Dienstag gibt es jedoch noch keinen Ermittlungsfortschritt zu den Brandstiftern. Zeugen sollten sich deshalb dringend melden, sagt sie.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Polley

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Studenten der Leibniz Universität Hannover haben gemeinsam mit Fünftklässlern der IGS Langenhagen experimentiert. Die Schüler haben zum Thema magnetische Phänomene geforscht.

01.03.2019

Ein Autofahrer ist am Montagvormittag gegen den Betonpfeiler einer Tiefgarage gefahren. Bei der Unfallaufnahme haben die Polizisten Alkoholgeruch festgestellt und den Führerschein eingezogen.

26.02.2019

Momentan ist der Frust groß – auf allen Seiten. Ob das seit nunmehr sieben Jahren etablierte Sommerfest auf dem Kaltenweider Platz auch in diesem Jahr etwas wird, entscheidet sich im März.

26.02.2019