Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen 30 Tafeln für das Foyer
Umland Langenhagen 30 Tafeln für das Foyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 11.10.2018
Sie zeigen einige Infotafeln: Christa Röder (von links), Herbert Kueß, Gabriele Spier, Rainer Skowronek und Ulrike Jagau. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

Ganz Langenhagen ist ein Museum – so lautet der komplette Name der Arbeitsgemeinschaft Gliem. Seit Dienstagabend ist vor allem das Rathaus ein Museum. Denn im Foyer der städtischen Verwaltungszentrale hat Gliem eine Ausstellung eröffnet. Die Besucher können 31 Tafeln sehen, die die Geheimnisse von historisch bedeutsamen Orten erzählen. Dabei handelt es sich um Kopien der insgesamt 110 Tafeln, die es aktuell in der Kernstadt und in den Langenhagener Ortsteilen gibt.

Ein Ende der jetzigen Präsentation nennt Rainer Skowronek vom Gliem-Team nicht. „Wir bleiben hier, bis man uns hier wieder rausschmeißt und ein andere Ausstellung plant.“ Der Endlos-Faktor wäre aber auch aus anderen Gründen möglich. „Hier im Foyer gibt es so viele leere Vitrinen und ungenutzte Stellwände, die können wir gern bestücken.“

Ohnehin gibt es ja viele weitere Gliem-Tafeln, in Kürze wird an der Dorfstraße eine Schnapszahl gefeiert: die Tafel Nummer 111. „Vermutlich ist es im November soweit. Dann stellen wir eine Tafel in Schulenburg auf dem Hof Papperitz auf“, sagt Christa Röder und betont, „dass es sich dabei um den wohl ältesten Hof in Schulenburg handelt“.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gisela und Andreas Hartmann präsentieren Namibia mit einer Multivisions-Reisereportage. Los geht es am Sonntag, 21. Oktober, um 11 Uhr im CineMotion.

11.10.2018

Engelbostel bekommt die erste Bannmeile: Von Februar an ist das Klusmoor vor der Grundschule zu Beginn und am Ende des Unterrichts nicht nur für Elterntaxis gesperrt.

13.10.2018

Aus einem einmaligen Projekt ist eine Dauerlösung geworden: Am 21. Oktober spielt das Regionsorchester der Feuerwehr anlässlich seines 10. Geburtstages ein Konzert in Laatzen.

10.10.2018