Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Stadt lässt Straße für drei Tage sperren
Umland Langenhagen Stadt lässt Straße für drei Tage sperren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.09.2018
Die Fahrbahn der Emil-von-Behring-Straße ist inzwischen abgefräst, der neue Belag kann eingebaut werden. Quelle: Sven Warnecke
Langenhagen

Die Emil-von-Behring-Straße wird von Donnerstag, 4., bis voraussichtlich Sonnabend, 6. Oktober, zwischen der Theodor-Heuss-Straße und der Virchowstraße komplett gesperrt. „Vorbehaltlich der Witterung wird in diesen drei Tagen die neue Fahrbahndecke eingebaut“, teilt Langenhagens Stadtsprecherin Juliane Stahl nun mit.

Eine von der Stadt beauftragte Firma bereitet seit Ende August die Erneuerung der Fahrbahn vor. Diese Vorarbeiten sind nun abgeschlossen. Aktuell wurde als nächster Schritt der alte Belag abgefräst und anschließend soll der neue Asphalt eingebaut werden. Anwohner sowohl der Emil-von-Behring-Straße wie auch der angeschlossenen Sackgasse Werlhofstraße können ab dem 4. Oktober dann ihre Grundstücke für drei Tage nicht mit einem Fahrzeug erreichen, kündigt Stahl an. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung indes nicht betroffen. Stahls Angaben zufolge müssen im Nachgang noch „die notwendigen Regulierungsarbeiten an den Schächten und Wasserschiebern erledigt“ werden. Sie bittet deshalb die Anlieger, wegen der Arbeiten nicht auf den Schächten beziehungsweise Schiebern zu parken.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pendler beklagen fehlende Parkplätze am Bahnhof Kaltenweide. Sie werden derzeit oft von Fahrzeugen der dort am Wohnungsbau beteiligten Firmen belegt.

27.09.2018

Mit einem Herbstfest hat der Verein für Therapeutisches Reiten sein 40-jährige Bestehen gefeiert. Getreu dem Motto „Nichts bleibt auf dem Pferd unbewegt“ wird es Zeit, einen Rück- und Ausblick zu wagen.

27.09.2018

Eine Erfolgsgeschichte: Was vor 15 Jahren nur mit einer Idee und wenig Kapital angefangen hat, ist nunmehr bei der stolzen Summe von 50.000 angelangt. Die private Siegbert-Henseler-Bürgerstiftung.

27.09.2018