Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Autobahn 352: Beifahrerin wird bei Unfall schwer verletzt
Umland Langenhagen Autobahn 352: Beifahrerin wird bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 28.02.2019
Die Polizei war wegen eines Unfalls auf der Autobahn 352 im Einsatz. Quelle: Stefan Puchner
Hannover

Auf der Autobahn 352 sind am Donnerstagmittag in Fahrtrichtung Dortmund nahe der Anschlussstelle Kaltenweide bei einem schweren Verkehrsunfall ein Lastwagen und zwei Autos zusammengestoßen. Dabei wurde eine 26-jährige Frau als Beifahrerin erheblich verletzt. Ein 52-jähriger Autofahrer sowie der 50 Jahre alte LKW-Fahrer erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 26-jährige Beifahrerin gegen 11.45 Uhr in einem VW Golf mit einer 24 Jahre alten Fahrerin auf der linken Fahrspur unterwegs, als in Höhe der Anschlussstelle Langenhagen-Kaltenweide nacheinander der 7,5-Tonner des 50-Jährigen und der 52 Jahre alte Mann mit seinem Ford Fokus von der Autobahnauffahrt auf den rechten Fahrstreifen einfädelten. Beim Versuch, auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, erfasste der Ford den Golf. Laut Polizei gerieten dann beide Wagen ins Schleudern und prallten gegen den LKW. Nach dem Zusammenstoß kamen demnach alle Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen.

Die schwer verletzte Frau wurde nach dem Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzes, bei dem auch ein Rettungshubschrauber am Unfallort gelandet war, hatten die Rettungskräfte auf der A 352 bis etwa 14 Uhr in Richtung Süden eine Vollsperrung eingerichtet. Anschließend wurde der Verkehr laut Polizei einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt. Zeitweise bildeten sich bis zu fünf Kilometer lange Staus bis zum Dreieck Hannover-Nord zurück. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 40 000 Euro. Hinweise zum Unfallhergang werden unter Telefon (05 11) 1 09 18 88 entgegen genommen.

Von Ingo Rodriguez

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Unfall am Mittwochvormittag in Langenhagen sucht die Polizei einen beteiligten Radfahrer. Dieser ist nach dem Zusammenstoß mit einem Auto vom Unfallort geflüchtet.

28.02.2019

Ein 45-Jähriger steht im Verdacht, am Mittwochnachmittag in Langenhagen eine Drohne in die Nähe eines landenden Flugzeugs gelenkt zu haben. Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt.

28.02.2019

Wer bekommt einen Hund aus dem Tierheim? Offenbar weniger Menschen als gedacht. Nach wiederholter Kritik an den Abgabeleitlinien beziehen die Pfleger nun selbst Stellung.

28.02.2019