Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Kirchengemeinde sucht Gastfamilie
Umland Langenhagen Kirchengemeinde sucht Gastfamilie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:46 31.08.2018
Goitseone Segwati aus dem Partnerkirchenkreis Odi ist als Freiwillige im Rahmen eines internationalen Austauschprogramms in den Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen gekommen. Quelle: privat
Anzeige
Godshorn

Wer kann einen Helfer des Bundesfreiwilligendienstes für ein Jahr unterbringen? Auf eine baldige Antwort hofft Falk Wook, Pastor der Godshorner Kirchengemeinde Zum Guten Hirten. Wie zuvor die St.-Marien-Gemeinde in Isernhagen HB können auch die Godshorner im Rahmen dieses vom Bund geförderten Hilfsprojektes einen Mitarbeiter aus dem Partnerkirchenkreis Odi in Südafrika hier anstellen. Vorausgesetzt, es findet sich eine private Unterkunft. „Es können sich auch mehrere Familien dies aufteilen“, erläuterte Wook jetzt auf Nachfrage. Eingesetzt werden soll die Person für den Pädagogischen Mittagstisch Satt & Schlau. Zudem könnte sie die Kindertagesstätte der Gemeinde unterstützen. Benötigt wird eine Unterkunft von März 2019 bis Februar 2020. Bei Bedarf, betont Wook, stehe die Gemeinde auch finanziell den Gastfamilien zur Seite.

Basis der Aktion ist das Kirchenkreis-Projekt „Seitenwechsel“. In Isernhagen, berichtet Wook, leistete 2016 mit Oatshela Moleko ein studierter Sozialarbeiter seinen Freiwilligendienst. Bis Februar 2018 half Keoikantse Moche in der Kindertagesstätte Brelingen als „Bufdi“. Seit März dieses Jahres vollzieht in Isernhagen HB Goitseone Segwati ihren Bundesfreiwilligendienst in der Kita St. Marien. Wer mehr wissen möchte über das Projekt und was auf eine Gastfamilie zukommen würde, erreicht Falk Wook über Kirchenbuero@zum-guten-hirten.de oder falk.wook@evlka.de per E-Mail. Telefonisch hilft Dörte Behn-Hartwig, die Beauftragte für die Partnerschaftsarbeit mit Odi im Kirchenkreis, unter (05130) 582404 sowie Wook unter (0511) 781355.

Von Rebekka Neander

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Monat August reduziert. Das geht aus der am Donnerstag vorgestellten Statistik hervor.

30.08.2018

„Alles Müller oder was“ – unter diesem Motto steht der nächste Querbeet-Gottesdienst der Elisabeth-Kirchengemeinde. Diese etwas andere Veranstaltung beginnt am Sonntag, 2. September, um 18 Uhr.

30.08.2018

Kaum zu glauben: Auch im Binnenland gibt es eine Salzvegetation – und zwar an der Fösse im Herzen Hannovers. Dorthin zieht es die Langenhagener Naturschützer bei einer Exkursion.

02.09.2018
Anzeige