Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Sturzbetrunkener Radler kippt vom Sattel
Umland Langenhagen Sturzbetrunkener Radler kippt vom Sattel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 08.07.2018
Ein Radfahrer hat 3,84 Promille gepustet: Die Polizei hat zwei erheblich alkoholisierte Verkehrsteilnehmer erwischt. Quelle: Symbolbild
Godshorn/Langenhagen

Da haben die Beamten nicht schlecht gestaunt: Ein Alkoholtest bei einem auf der Berliner Allee gestürzten Radfahrer erbrachte einen „stolzen“ Wert von 3,84 Promille. Der 51 Jahre alte Mann aus Hannover war am Sonnabend gegen 23 Uhr ohne Fremdeinwirkung in Godshorn auf die Straße gefallen. Doch der Radler hatte noch Glück: Der Sturz blieb für ihn ohne gesundheitliche Folgen. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, zudem ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein weiterer Fall von Trunkenheit im Verkehr hatte sich am frühen Sonnabend um 2.08 Uhr auf der Vahrenwalder Straße in Wiesenau ereignet. Dort hatte ein ebenfalls aus Hannover stammender 20 Jahre alter Autofahrer nach Polizeiangaben beim Abbiegen die Fahrbahn verfehlt und landete stattdessen im Gleisbett der Stadtbahnlinie 1. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Unfallfahrer fest. Ein Schnelltest ergab einen Wert von 2,74 Promille. Eine Blutprobe wurde ebenfalls abgeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Polizeiangaben wurden weder das Gleisbett noch das Auto beschädigt.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen hat Annelore Dörpmund, die Ephoralsekretärin in der Superintendentur in Langenhagen, nach einer langen Zeit im Dienste der Kirche verabschiedet.

08.07.2018

Kiloweise Kronkorken haben Marcel Hofmann den Weg auf dem Rathaus-Innenhof versperrt – also musste der zweite Zugführer der Ortsfeuerwehr Langenhagen fegen. Immerhin feierte er seinen 30. Geburtstag.

08.07.2018

Die Feuerwehr hat eine abwechslungsreiche Aufgabe: Nun sind die Langenhagener zu Tierrettungen, ausgelösten Brandmeldeanlagen und einem in einer Kunden-Toilette gestürzten Menschen ausgerückt.

09.07.2018