Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Theater zeigt „Mutter Courage und ihre Kinder“
Umland Langenhagen Theater zeigt „Mutter Courage und ihre Kinder“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 11.03.2019
Das Theater für Niedersachsen tritt am 20. März in Langenhagen auf. Quelle: privat/Jochen Quast
Langenhagen

Am Mittwoch, 20. März, gastiert das Schauspiel-Ensemble des Theater für Niedersachsen mit „Mutter Courage und ihre Kinder“ im Theatersaal Langenhagen (TfN). Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. 1939 im schwedischen Exil geschrieben, zeigt das Antikriegsstück die Verbindung zwischen Kapitalismus, Profitgier und Krieg auf und ist damit auch heute noch erschreckend aktuell.

Krieg ist ihr Geschäft. Mit ihren Kindern Eilif, Schweizerkas und der stummen Kattrin zieht Anna Fierling, wegen ihres Mutes auch Mutter Courage genannt, den kämpfenden Truppen im Dreißigjährigen Krieg hinterher. Sie will Geschäfte machen, sie will am Krieg gewinnen. Doch am Ende hat sie fast alles verloren, auch ihre drei Kinder. Sie zieht allein mit ihrem Marketenderwagen weiter. Für sie zählt nur eins: „Ich muss wieder in den Handel kommen.“ Als Mutter Courage ist Simone Mende zu erleben. Für die Inszenierung zeichnet Lydia Bunk verantwortlich.

„Mutter Courage“ spielt im 17. Jahrhundert während des Dreißigjährigen Krieges, hat aber auch Bezüge zu seiner Entstehungszeit 1939. Für Regisseurin Lydia Bunk ist der historische Rahmen jedoch nicht entscheidend: „Es geht um viel mehr: Das Stück ist ein allgemeingültiges, gegen den Krieg und gegen unmenschliche Profitsucht gerichtetes Gleichnis“. Bunk gibt mit der Inszenierung des Klassikers ihr Regiedebüt am Theater für Niedersachsen. Als musikalische Leiterin ist Szilvia Csaranko, ebenfalls zum ersten Mal, zu Gast am TfN.

Karten für „Mutter Courage und ihre Kinder“ kosten zwischen 11 und 28 Euro und sind in Langenhagen in der Geschäftsstelle von HAZ und NP im CCL sowie im TfN-ServiceCenter unter Telefon (05121) 16931693 erhältlich.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Urlaub der Hauseigentümer haben Einbrecher am Steinbrink ausgenutzt: Ob bei dem Einbruch etwas gestohlen wurde, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

11.03.2019

Die Finanzierung für das Vereinsheim vom Segelclub Passat steht – das gab der Vorstand in der Mitgliederversammlung bekannt. Sie wählte zudem Bernd Scheider als Nachfolger von Vereinschef Bernd Röber.

11.03.2019

Rund 66.000 Quadratmeter Ackerfläche werden aus dem Landschaftsschutzgebiet Wietzetal gelöscht – wenn die Region der Empfehlung Langenhagens folgt. Neubauten starten im Weiherfeld aber erstmal nicht.

11.03.2019