Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Senioren lernen die Handy-Nutzung kennen
Umland Langenhagen Senioren lernen die Handy-Nutzung kennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 29.07.2018
Birgit Kühne, Schulungsleiterin im Madsack Mediastore, bildet Senioren, hier Christa Röder, im Umgang mit Mobiltelefonen aus. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Langenhagen

Wie funktioniert das Internet samt WLAN auf dem Mobiltelefon? Welche Apps sind wirklich nötig? Was ist in puncto Datenschutz zu beachten? Diese und weitere Fragen rund um die Handynutzung stehen im Mittelpunkt einer etwa dreistündigen Schulung, die der Seniorenbeirat Langenhagen in Kooperation mit dem Madsack Mediastore anbietet.

Bereits im vergangenen Jahr hatten die beiden Partner in zwei Blöcken insgesamt zwölf eintägige Kurse organisiert, zum Teil bereits als Aufbaustunden für jene, die den Einsteigerkurs besucht hatten. Nun steht der dritte Block an, wie Christa Röder, die Vorsitzendes des Seniorenbeirates, sagt. Ihren Angaben zufolge gibt es aus dem Vorjahr noch etwa 20 Interessenten auf einer Warteliste, die für die neuen Kurse berücksichtigt werden. Für die kommenden Wochen stehen sechs Schulungen in der HAZ-/NP-Geschäftsstelle im CCL an – sowohl für Einsteiger als auch für Erfahrene. Letztere lernen nun, wie das Zusammenspiel von Apps am Beispiel von Karten, Kontakten oder dem Kalender funktionieren kann. „Es geht aber auch um Clouds und Streaming-Dienste“, kündigt Kühne an.

Die erste Schulung für Besitzer von Huawei-Phones steht am Sonnabend, 4. August, auf dem Programm. Nutzer anderer Smartphones können sich am Sonnabend, 11. August, am 22. September und 29. September sowie am 13. und 27. Oktober schulen lassen. Die Einheiten laufen jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr, die Teilnahme kostet 9,99 Euro. Anmeldungen nimmt die HAZ-/NP-Geschäftsstelle persönlich entgegen.

Von Antje Bismark

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Statt im Flugzeug ist eine 43-Jährige am Sonnabend in der Ausnüchterungszelle gelandet. Ein 81-jähriger Autofahrer überfuhr mit seinem Wagen nach einem Schwächeanfall einen Grünstreifen.

29.07.2018

Was fehlt in der Stadt für Langenhagens Jugend? Diese Frage will das Jugendamt mit Hilfe einer auf ein Jahr angelegten Analyse des „Sozialraums“ beantworten. Start ist im September.

29.07.2018

Ein Offenes Singen organisiert die Initiative Offene Gesellschaft wieder am Freitag, 3. August, ab 17 Uhr auf dem Marktplatz. Dazu sind alle Musikfreunde eingeladen.

28.07.2018
Anzeige