Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Das wird das Sommerfest in Schulenburg
Umland Langenhagen Das wird das Sommerfest in Schulenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 13.07.2018
Auch wieder dabei: das Kinderfest am Sonntag. Quelle: privat
Schulenburg

In Schulenburg wird wieder drei Tage lang auf dem Festplatz „Roter Weg“ gefeiert. Die Veranstalter wollen nach eigenen Angaben für alle Altersgruppen etwas bieten. Los geht es am Freitag, 3. August, um 19 Uhr mit einem zünftigen Kommers. Zunächst werden die diesjährigen Könige geehrt, und die Eichrieder Musikanten spielen auf. Anschließend wird ab 21 Uhr im Zelt von DJ Rene Stimmung mit Tanzmusik gemacht, kündigt Dirk Auf dem Berge vom SSV Schulenburg an.

Das Sommerfest steht wieder an: In Schulenburg wird drei Tage auf dem Festplatz Roter Weg gefeiert, mit dabei ist auch das Kinderfest für Jung und Alt. Das Programm läuft vom 3. bis zum 5. August.

Am Sonnabend, 4. August, findet von 14.15 bis 16 Uhr der große Festumzug mit vielen Vereinen statt. Es folgt Blasmusik mit Kaffee und Kuchen im Festzelt. Auf dem Festplatz warten neben einer Schießbude ein Kinder- und ein Kettenkarussell auf die Besucher, wie es von den Veranstaltern heißt. Würstchen, Pommes und Fischbrötchen gibt es ebenfalls. Abends verspricht die Band Borderline Schützen-Rock mit Coverversionen großer Hits der Rockgeschichte.

Zahlreiche Attraktionen auf Kinderfest

Der Höhepunkt des Wochenendes steht dann am Sonntag, 5. August, an. Zunächst findet von 10 bis 11 Uhr ein Zeltgottesdienst mit Pastor Müller-Jödicke von der Martinsgemeinde Engelbostel/Schulenburg statt – danach ist ein kleiner Frühshoppen angesagt.

Ab 15 Uhr beherrschen die Kinder den Festplatz. Alle Schulenburger Vereine und Verbände feiern das neunte große Kinderfest mit zahlreichen Attraktionen. Vom Dosenwerfen über Angelspiele, von Planwagenfahrten und Ponyreiten bis zum Entenrennen, vom Kinderschminken bis zum Torwandschießen, vom Lasergewehrschießen bis zum Nagelwettbewerb haben sich alle etwas ausgedacht, was „Klein und Groß“ Freude macht, teilte Auf dem Berge mit. Dazu gibt es ein Serenaden-Konzert der Eichrieder Musikanten im Festzelt.

Auch in diesem Jahr wird wieder selbstgebackener Kuchen an einer großen Kuchentafel angeboten. Besondere Attraktion auf dem Festplatz ist wie im vergangenen Jahr zudem ein 27 Meter hoher Hubsteiger, der allen Interessierten Schulenburg von oben zeigt.

Das Programm beim Sommerfest Schulenburg

Freitag, 3. August:

  • 19.00 Uhr: Festkommers mit den Eichrieder Musikanten
  • 21.00 Uhr: Tanzmusik für alle mit DJ Rene

Sonnabend, 4. August:

  • 14.00 Uhr: Empfang der Gastvereine
  • 14.10 Uhr: Ehrung der Bürgerkönige
  • anschließend: Großer Festumzug durch das Dorf, Young Spirit Orchester / Engelbostler Bläser
  • 16.30 Uhr / 19.30 Uhr: „Schulenburger Nachmittag“
  • ab 16.00 Uhr: Kaffeetafel mit Musik, Karussell und mehr
  • Schützen-Rock mit Borderline

Sonntag, 5. August:

  • 10.00 Uhr: Zeltgottesdienst mit Pastor Müller-Jödicke, anschließend Frühschoppen
  • 11.00 Uhr: Ausfahrt und Ausmarsch zu den Königen
  • 15.00 Uhr: Kinderfest für Jung & Alt:
    • Platzkonzert Eichrieder Musikanten
    • Königstanz und selbstgebackener Kuchen
    • Angelspiel, Torwandschießen, Murmelbahnen
    • Planwagenfahrt , Arbeitsbühne mit Weitblick (27 Meter), Wasserspiele, Pony-Reiten, etc.
    • „Nagel-Wettbewerb“ und Laserschießen
  • 18.30 Uhr: Ausklang im Festzelt mit Musik und Tanz

Von Maximilian Hett

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie haben mehr als acht mal die Welt umrundet – rechnerisch. Dafür haben sich Dagmar Schaper-Schulz und ihr Mann Dieter Schulz Zeit gelassen. Zwölf Jahre. Über das Abenteuer hat sie ein Buch verfasst.

16.07.2018

Erste Hilfe will gelernt sein: 14 Kinder aus Langenhagen haben dafür an einer FerienCard-Aktion der Johanniter teilgenommen. Auch wenn die Wunden nur geschminkt sind, haben die Nachwuchs-Sanitäter Respekt vor der Arbeit.

13.07.2018

Die Bürgerstiftung hat Teile der Krankenhauskosten einer Familie übernommen. Eine Mutter konnte daher ihre Tochter unterstützen, die sich in der Paracelsus-Klinik einer großen Hüft-Operation unterzogen hatte.

13.07.2018