Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Weihnachtsstimmung an der Elisabethkirche
Umland Langenhagen Weihnachtsstimmung an der Elisabethkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 05.12.2018
Der Weihnachtsmarkt rund um die Elisabethkirche bietet ein buntes Angebot für Groß und Klein. Quelle: privat
Langenhagen

Es weihnachtet in Langenhagen: Der traditionelle Weihnachtsmarkt rund um die Elisabethkirche öffnet vom 7. bis 9. Dezember seine Türen. Mehr als 30 Kunsthandwerker bieten in dem Buden-Dorf auf dem Kirchplatz von Glaskunst über Notizbücher bis hin zu selbst gefertigten Likören viele bunte Geschenkideen an. Auch in diesem Jahr wird die Evangelische Jugend frische Waffeln in ihrer Bude am Fuße des Kirchturms verkaufen. Mit dem Erlös aus ihrer Spendendose unterstützen sie ein selbst ausgewähltes Projekt.

Auf die kleinen Besucher wartet ein Kinderkarussell und ein Freilicht-Kaspertheater. In einer Drechselbude können Kinder unter fachkundiger Anleitung von Hans Maier selbst Holz bearbeiten. Auch in der Bastelstube im Martinshaus können Kinder kreativ werden und weihnachtliche Kunstwerke schaffen.

Für Essen und Trinken ist mit großer Auswahl gesorgt: Der Glühweinstand der Elisabethgemeinde steht an der Ecke vom Gemeindehaus. Bratwurst, Fischbrötchen und Schmalzgebäck gibt es auf dem Platz. Im Martinshaus können sich die Besucher über eine Kaffeestube mit selbstgebackenen Torten freuen. Anmeldungen für Kuchenspenden werden im Gemeindebüro unter Telefon (0511) 733161 entgegengenommen. Der Erlös des Verkaufs kommt dem Förderverein der Elisabethkirche zugute, der die Stelle des Kirchenmusikers Arne Hallmann finanziert.

Die Elisabethkirche ist während des gesamten Weihnachtsmarktes geöffnet. Dort treten verschiedene Langenhagener Musik-Ensembles auf. Besucher dürfen sich auf die Akkordeonfreunde, das Zupforchester, die Musikschule und einige Chöre freuen. Bereits Freitagabend wird ab 17.30 Uhr Jahr die Familienandacht „Engel, Hase, Bommelmütze“ zusammen mit dem Kinderchor in der Kirche starten. Eine weitere Andacht wird am Sonnabend während des Auftrittes der Trompeten-Klasse ab 17 Uhr gehalten. Einen Familiengottesdienst gibt es am Sonntag ab 11 Uhr unter dem Motto „Wie die Sonne in das Land Marlon kam“. Abends ist dann eine weitere Andacht zu Beginn des Auftrittes des Zupforchesters ab 17.30 Uhr geplant.

Der Weihnachtsmarkt öffnet am Freitag, 7. Dezember, von 15 bis 20 Uhr. Am Sonnabend kann der Markt von 14 bis 20 Uhr besucht werden. Der Sonntag startet mit dem Familiengottesdienst ab 11 Uhr und ist bis 19 Uhr geöffnet.

Einen Überblick über alle Weihnachtsmärkte in Langenhagen finden Sie hier.

„Werde ein Stern für andere“

Die Aktion aus den Vorjahren wird wiederholt: Wer Kindern aus einkommensschwachen Familien zum Fest eine Freude machen möchte, kann einen Stern vom Weihnachtsbaum in der Elisabethkirche kaufen. Diese haben die Konfirmanden der Gemeinde unter dem Motto „Werde ein Stern für Andere“ gebastelt und jetzt in den Wunschbaum in der Kirche gehängt. Erwerben kann man sie während des Weihnachtsmarktes von Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Dezember. Dazu muss ein Stern vom Baum genommen und samt Spendensumme zwischen 10 und 25 Euro in den beigefügten Umschlag gesteckt werden. Sie können am Kakao-Stand des Kindergartens oder beim Glühwein-Stübchen abgegeben werden. Wer eine Spendenquittung braucht, kann Namen und Adresse auf dem Umschlag vermerken. Von dem Geld werden kleine Geschenke im Wert von etwa 10 Euro gekauft und an Kinder aus bedürftigen Familien verteilt, erläutert Pastorin Bettina Praßler-Kröncke.

Von Leonie Oldhafer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Modell für das neue Gymnasium liegt bereits vor. Doch wie soll die neue IGS im Stadtzentrum aussehen? Jetzt liegt eine erste Machbarkeitsstudie für das Gelände vor.

05.12.2018

Nach einem stundenlangen Stromausfall und unzähligen Zugausfällen im Hauptbahnhof Hannover am vergangenen Sonntag steht die Ursache für die möglichen Kabelbrände immer noch nicht fest.

07.12.2018

„Oh du fröhliche“ die Nikolaus-Show und der „Der unglaubliche Heinz“ mit seinem Programm „Verschollen im Weihnachtsstollen“ laden in der Vorweihnachtszeit zu bunten Veranstaltungen ein.

07.12.2018