Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Langenhagen Weniger Arbeitslose in der Stadt
Umland Langenhagen Weniger Arbeitslose in der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 30.08.2018
Die Agentur für Arbeit stellt die Augustzahlen vor. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

In der Langenhagener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit waren im August 1888 Menschen ohne Job registriert. Damit sank die Zahl um 10 Erwerbslose im Vergleich zum Vormonat leicht – 102 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt bei 6,4 Prozent (2017: 6,8 Prozent). Das geht aus der jetzt vorgestellten Statistik hervor. Danach meldeten sich 454 Menschen neu oder erneut arbeitslos, 10 weniger vor einem Jahr. Zugleich beendeten 470 ihre Arbeitslosigkeit, das bedeutet ein Minus von 110. Seit Jahresbeginn hatten sich nach Angaben der Behörde 3557 Bürger arbeitslos gemeldet – ein Minus von 189 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im August um 15 Stellen auf 812 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 42 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im August 170 neue Arbeitsstellen, 49 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 1.681 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 177.

Von Sven Warnecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Alles Müller oder was“ – unter diesem Motto steht der nächste Querbeet-Gottesdienst der Elisabeth-Kirchengemeinde. Diese etwas andere Veranstaltung beginnt am Sonntag, 2. September, um 18 Uhr.

30.08.2018

Kaum zu glauben: Auch im Binnenland gibt es eine Salzvegetation – und zwar an der Fösse im Herzen Hannovers. Dorthin zieht es die Langenhagener Naturschützer bei einer Exkursion.

02.09.2018

Die Dürre ist überall sichtbar. Dennoch brauchen die Langenhagener Kunden nach EPL-Angaben keine Engpässe bei der Lieferung von Energie aus der Biogasanlage fürchten. Auch nicht mit höheren Preisen.

01.09.2018
Anzeige